91 Standortnummern weisen Helfern den Weg

Neues Banknotrufsystem in Weyhe

+
Freuen sich über das neue Banknotrufsystem: (v.l.) Helmut Raddatz, Helmut Erichs und Christina Mielke auf der Bank Nummer 85 nahe dem Restaurant „Ribecca“.

Weyhe - Von Katharina Schmidt. Ein älterer Herr fasst sich an die Brust und ringt nach Atem. Mit letzter Kraft schafft er es, sich zur nächsten Sitzbank zu schleppen. Ein Notfall. Ein zufällig vorbeikommender Passant sieht den leidenden Mann. Er zögert kurz, schaut sich Hilfe suchend um – und wählt dann auf seinem Handy die 112. Mitarbeiter der Rettungsleitstelle fragen nach seinem genauen Standort. Der Passant gerät ins Stocken. Er ist in Weyhe. Aber wo genau? Die Uhr tickt. Der Senior bekommt kaum noch Luft.

Um solche Szenarien zu vermeiden, gibt es in der Wesergemeinde jetzt ein sogenanntes Banknotrufsystem.

Umsetzung verzögerte sich

Das Prinzip ist einfach: Alle öffentlichen Sitzbänke – insgesamt sind es 91 – tragen fortan eine Standortnummer. Die Ziffern sind auf kleinen Metallschildern an den Lehnen vermerkt. Bei einem Notruf können Hilfesuchende der Leitstelle die Nummer nennen. Die Rettungskräfte wissen dann sofort, wo sie gebraucht werden. Entsprechende GPS-Koordinaten sind bei ihnen hinterlegt.

Eine Plakette kostet rund acht Euro. Der Weyher Seniorenbeirat ist für die Kosten aufgekommen. Bereits vor einem Jahr hatte das Gremium angekündigt, ein Banknotrufsystem einzuführen. Laut dem Vorsitzenden Helmut Raddatz führten verschiedene Umstände zu Verzögerungen. Zum einen hätten andere Kommunen zeitgleich dieselbe Idee gehabt. Die Weyher hätten ihren bis dato bestehenden Plan geändert, damit er ins Gesamtkonzept passte. Außerdem fehlte Raddatz zufolge auf den Metallplaketten zunächst die Aufschrift „Gemeinde Weyhe“.

Doppelt hält besser - Plaketten geschraubt und geklebt

Nicht ganz nach Plan lief auch das Anbringen der Plaketten. Um zu vermeiden, dass sich Schrauben mit der Zeit lösen, wollten die Verantwortlichen sie mit speziellem Leim ankleben, „Das scheiterte kläglich“, erinnert sich Raddatz. Jetzt sind die Schilder sowohl angeschraubt als auch angeklebt – doppelt hält bekanntlich besser.

Jede neue Bank kommt eine neue Standortnummer. „Wir haben noch ein paar Schilder, wir haben gleich ein paar mehr gemacht“, erzählt die ebenfalls involvierte Agendabeauftragte Christina Mielke.

Karte mit allen Standorten in Planung

Derzeit sind die Standorte der Bänke lediglich in einer Tabelle gelistet. Das soll sich ändern. Laut Mielke ist geplant, die Standorte der Bänke auch in einem Ortsplan zu markieren. Außerdem sollen sie über die „Open Street Map“ zu finden sein. Dabei handelt es sich um eine lizenzfreie Weltkarte im Internet.

Viele Menschen erfahren letztlich auf ganz klassische Weise von den Standorten der Bänke: durch Mund-zu-Mund-Propaganda. Diese Erfahrung hat Helmut Erichs, Kassenwart des Seniorenbeirats, gemacht. Gästeführer informierten während ihrer Touren ebenfalls schon über das Banknotrufsystem. Erichs findet das gut – im Zweifel zähle jede Sekunde.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

VW Tiguan Allspace im Test: Wegen des Erfolgs verlängert

VW Tiguan Allspace im Test: Wegen des Erfolgs verlängert

Beben auf Ischia: Verschüttete Kinder nach Stunden befreit

Beben auf Ischia: Verschüttete Kinder nach Stunden befreit

Tim Borowski: Seine Karriere in Bildern

Tim Borowski: Seine Karriere in Bildern

Erdbeben auf Ischia: Aus Trümmern befreite Kinder gesund - Elfjähriger rettete Bruder

Erdbeben auf Ischia: Aus Trümmern befreite Kinder gesund - Elfjähriger rettete Bruder

Meistgelesene Artikel

Barnstorfer Ballon-Fahrer-Festival: Happy End am Himmelszelt

Barnstorfer Ballon-Fahrer-Festival: Happy End am Himmelszelt

Beim Stockcar-Rennen legen Teilnehmer sich gegenseitig aufs Dach

Beim Stockcar-Rennen legen Teilnehmer sich gegenseitig aufs Dach

Gerätehaus in Leeste feierlich übergeben

Gerätehaus in Leeste feierlich übergeben

Wetterexperte zum Ballon-Fahrer-Festival: „Wind ist unser Hauptfeind“

Wetterexperte zum Ballon-Fahrer-Festival: „Wind ist unser Hauptfeind“

Kommentare