Neuer Naturschutzverein aus Weyhe will Äcker aufforsten

Neuer Naturschutzverein aus Weyhe will Äcker aufforsten

Ralf Gutjahr aus Sudweyhe und Uwe Klüngler haben einen neuen Naturschutzverein gegründet. Inspiriert von Greta Thunberg und die Fridays-for-Future-Bewegung haben die beiden Autobauer sich für ihren Verein B-Native zum Ziel gesetzt, Ackerflächen in Niedersachsen aufzukaufen und zu Wäldern umzuwandeln. Sie benötigen dafür viele Spenden, wie Gutjahr im Video erklärt. Ein Bericht von Sigi Schritt / Schnitt: Jantje Ehlers

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Video

Neue LED-Straßenlampen in Wildeshausen

Recht lange hat es gedauert, doch nun ist ein Ende in Sicht: Die Stadtverwaltung von Wildeshausen teilt auf Nachfrage mit, dass die meisten …
Neue LED-Straßenlampen in Wildeshausen
Video

Freibad Achim: Start in die Saison ungewiss

Die Becken sind geputzt, die Technik funktioniert - aber ob das Achimer Freibad seine Türen tatsächlich am 16. Mai für die Badegäste öffnen wird, ist …
Freibad Achim: Start in die Saison ungewiss
Video

Tödlicher Motorradunfall in Ganderkesee

Nach einer Kollision mit einem Auto ist am Samstag ein 32 Jahre alter Motorradfahrer bei Ganderkesee gestorben. Ein Beitrag von Kai Moorschlatt
Tödlicher Motorradunfall in Ganderkesee
Video

„So bleibt Werder Bremen drin - und zwar ohne Relegation“: Björn Knips nach dem Gladbach-Remis

Werder Bremen hat seinen Aufwärtstrend fortgesetzt. Sogar ein Sieg war gegen den Champions-League-Aspiranten Borussia Mönchengladbach drin. Die …
„So bleibt Werder Bremen drin - und zwar ohne Relegation“: Björn Knips nach dem Gladbach-Remis

Meistgelesene Artikel

Brücken-Neubau beendet: A1-Engpass bei Stuhr nach Jahren voller Staus und vielen Unfällen aufgehoben

Brücken-Neubau beendet: A1-Engpass bei Stuhr nach Jahren voller Staus und vielen Unfällen aufgehoben

Ein Angebot (fast) wie vor Corona

Ein Angebot (fast) wie vor Corona

Ausbau der Bassumer Straße kommt später

Ausbau der Bassumer Straße kommt später

Polizei im Landkreis Diepholz trägt künftig Kamera -  Aufnahmen als Beweismittel zulässig

Polizei im Landkreis Diepholz trägt künftig Kamera -  Aufnahmen als Beweismittel zulässig

Kommentare