Bahnhofverein und DRK zu Gast

Seniorenbeirat: Naschgarten und Boule-Bahn geplant

Weyhe - Von Heiner Büntemeyer. Im Martha Schubert-Haus roch es nach frischer Farbe, und die Teilnehmer des Treffens des Seniorenbeirats nahmen noch an alten Tischen, aber schon auf neuen Stühlen Platz, bevor sie vom Vorsitzenden Frank Lemmermann begrüßt wurden. Als Gast beteiligte sich Christina Burda, Vorsitzende des Vereins Kulturbahnhof Sudweyhe, an dem Treffen.

Burda informierte die Anwesenden über die erfolgreichen Bemühungen des Vereins um den Erhalt des 1910 errichteten Bahnhofgebäudes, das unter Denkmalschutz steht und mit großem Aufwand von 45 freiwilligen Helfern restauriert wird. Lemmermann lobte: „Die Gemeinde hatte noch keinen Nutzungsplan für das Bauwerk, aber dann kamen Sie.“

Die offizielle Einweihung erfolgt zwar erst am 11. Mai 2019, aber schon jetzt wird der Bahnhof zeitweise im rustikalen Umbauzustand für Veranstaltungen genutzt. Bei der Nikolausfahrt des Vereins Kleinbahn Leeste hält der „Pingelheini“ am Sonntag, 2. Dezember, um 14.15 Uhr zum Beispiel am Sudweyher Bahnhof, weil der Nikolaus zusteigen wird. Wer ihn begleiten möchte, muss sich auf der Internetseite des „Pingelheinis“ anmelden.

Am dritten Adventswochenende öffnet der Verein Sudweyher Bahnhof ein Budendorf. Am Freitag, 14. Dezember, geht es von 16 bis 20 Uhr mit einem After-Work-Treffen mit Heißgetränken, Knipp, Bratwurst und Suppen los. Am Nachmittag tritt ab 16.30 Uhr der Chor Eintracht Weyhe auf. Am 15. Dezember, 15 bis 20 Uhr, und am Folgetag, 13 bis 18 Uhr, gibt es ebenfalls Angebote. Während der Öffnungszeiten stellt zudem die Lahauser Künstlerin Hildegard Wienberg im Bahnhof aus.

Auf Nachfrage bestätigte Burda, dass geplant ist, im rückwärtigen Bahnhofsgelände Obstbäume zu pflanzen sowie einen Naschgarten und eine Boules-Bahn anzulegen.

Auch die DRK-Ortsvereine Kirchweyhe und Leeste stellten sich bei dem Treffen des Seniorenbeirats vor. Ingrid Söfty informierte über die Historie des Kirchweyher Ortsvereins, die von großem ehrenamtlichen Engagement geprägt ist.

Schüler übernehmen Wunschbaum-Projekt

Söfty informierte über die Tätigkeit der Bereitschaft und des Küchenzugs und warb für den Kleidershop. Besonders freute sie sich darüber, dass Schüler der KGS Kirchweyhe das vom Ortsverein angeschobene Projekt „Weihnachtswunschbaum“ in diesem Jahr fortsetzten.

Als „Glücksgriff für den DRK-Ortsverein Leeste“ bezeichnete Astrid Schlegel den Umzug vom alten Rathaus in das neue Domizil. Erste-Hilfe-Kurse, auch am Kind, würden dort angeboten, und das Jugendrotkreuz habe geeignete Räume für seine Arbeit. Über die Arbeit der Bereitschaft informierte der Bereitschaftsleiter Nord des DRK, Christian Klaiber.

Lilja Helms teilte mit, dass sich der Seniorenstützpunkt Pro Dem Anfang Dezember an der Benefizaktion „Demenz“ des NDR beteiligt, und dass sich der Verein im Rundfunk und Fernsehen vorstellt. Sendezeiten gibt der NDR auf Anfrage bekannt.

Der SoVD-Ortsverband Kirchweyhe meldet weiter steigende Mitgliederzahlen. Rita Wegg teilte mit, dass der Ortsverband im kommenden Jahr verstärkt Referenten für Fachvorträge einladen wird.

Termin für das Frühlingsfest des Seniorenbeirats ist der 23. März, Veranstaltungsort das Gasthaus Waldkater. Mit dabei sind die Genkys, zusätzlich wird die Bläserklasse der KGS Leeste spielen.

www.pingelheini.de/leeste-thedinghausen/nikolaus

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Jahrestagung der Preisrichter für Rasse- und Ziergeflügel 

Jahrestagung der Preisrichter für Rasse- und Ziergeflügel 

Kreisjugendfeuerwehrtag in Luttum

Kreisjugendfeuerwehrtag in Luttum

Freilichtbühne Holtebüttel: „Ein Mörder steht im Walde“

Freilichtbühne Holtebüttel: „Ein Mörder steht im Walde“

Benefizturnier des Vereins „Hafensänger & Puffmusiker“

Benefizturnier des Vereins „Hafensänger & Puffmusiker“

Meistgelesene Artikel

„Fridays for Future“-Demo: „Klima? – Aussichtsloser als mein Abi“

„Fridays for Future“-Demo: „Klima? – Aussichtsloser als mein Abi“

Neuenkirchen: Offizieller Festakt zum 100-jährigen Jubiläum des Turnvereins

Neuenkirchen: Offizieller Festakt zum 100-jährigen Jubiläum des Turnvereins

Gemeinschaftsaktion fürs Freibad

Gemeinschaftsaktion fürs Freibad

„Dieser Motor überlebt uns alle“

„Dieser Motor überlebt uns alle“

Kommentare