Kerstin Pieper gibt im Jubiläumsjahr auf

Aus nach 25 Jahren: Birkenstock-Fachgeschäft in Erichshof schließt

+
Die Fensterscheiben sind beklebt. Das Bettenstudio nebenan wird sich ab Dezember vergrößern.

Die Fensterscheiben des Erichshofer Fachgeschäfts Naturlauf sind bereits mit Papier beklebt und verhindern einen ungehinderten Blick in den Laden. Die Inhaberin Kerstin Pieper macht ihren Kunden, die auf der Bundesstraße 6 an der Fensterfront vorbeifahren, deutlich, dass ihr Geschäft geschlossen ist.

Erichshof - Viele Regale sind bereits leer geräumt. „Ich bin noch 14 Tage da. Dann ist Schlüsselübergabe, und der Laden ist für mich Geschichte“, sagt die 50-Jährige. 600 Paar Birkenstock-Schuhe hat sie noch im Bestand. Diese will die Unternehmerin an einen Restposten-Händler übergeben.

Naturlauf-Inhaberin schließt im Jubiläumsjahr

„Ich werde das Geschäft wirklich vermissen“, sagt die Unternehmerin. Weshalb sie ihren Laden aufgibt? „Aus gesundheitlichen Gründen“, antwortet sie. Näher darauf eingehen will sie nicht. Allerdings merkt man es ihr an, dass sie ihre Entscheidung nicht leichtfertig getroffen hat. Sie wird sehr emotional, wenn sie über die zurückliegenden Monate und Jahre redet. 

Das Birkenstock-Fachgeschäft schließt nämlich im Jubiläumsjahr. Pieper ist aber nicht die Gründerin. Helma Kuhlmann, eine Seckenhauserin, hatte das Unternehmen vor 25 Jahren eröffnet – damals beanspruchte sie nur eine kleine Ecke des Geschäftskomplexes für sich. Damals gab es dort noch einen Nahversorger, erinnert sich Pieper. Das ist längst Geschichte.

Birkenstock-Stammkunden aus den USA und Kanada

2015 hatte Kerstin Pieper das Geschäft übernommen und vergrößert. „Die Kunden schätzten die Qualität und Passform der Schuhe, obwohl diese nicht günstig sind“, so Pieper. Im Vergleich zu den Anfängen „sind die Preise der Markenartikel geradezu explodiert“ – sie liegen derzeit zwischen 60 und 240 Euro. Und dennoch hatten bis zuletzt sogar Stammkunden aus den USA und Kanada ihrem Laden die Treue gehalten. „Diese Kunden sind in Erichshof aufgewachsen. Und bei den Besuchen der Eltern wurde bei mir eingekauft“, blickt die Brinkumerin zurück.

Zum Laden gehörte bis zuletzt auch ein Hermes-Paketshop. Die 50-Jährige erinnert sich an zahlreiche Gespräche mit den Erichshofern und den Menschen, die mit ihrem Wagen vor dem Geschäftseingang geparkt haben, um ihre Pakete zu versenden. „Man kannte sich, man duzte sich.“ Die Atmosphäre war sehr familiär, blickt sie zurück.

Kerstin Pieper wickelt in den nächsten 14 Tagen ihr Geschäft ab. Dann übergibt sie die Schlüssel. Ab diesem Zeitpunkt ist „der Laden für mich Geschichte“, sagt sie.

 

Deshalb bleiben der Inhaberin viele Szenen „in bester Erinnerung“. Sie habe noch gut die heißen Sommertage vor dem Auge, wo sie die Kunden mit kalten Getränken versorgte. Bei der Versendung von Paketen war es für Pieper auch eine Selbstverständlichkeit, die Pakete versandfähig zu verpacken. „Dieser Service gehörte für mich dazu“, sagte sie.

Erichshof: Nachbargeschäft erweitert sich

Kunden seien beim Räumungsverkauf traurig gewesen, berichtet die Unternehmerin. Gespräche hätten sich im Laufe der Zeit eben nicht nur um die Waren, sondern auch um persönliche Dinge gerankt.

Was passiert mit den Angestellten? Die Inhaberin hatte Arbeitsplätze geschaffen. „Ich habe den beiden Mitarbeiterinnen rechtzeitig Bescheid gesagt. Sie sind bis zum Jahresende beschäftigt.“

Nächsten Monat übernehme ein Nachmieter die 120 Quadratmeter umfassenden Geschäftsräume, kündigt die Unternehmerin an. Schuhe wird es nach ihrem Wissenstand aber an diesem Standort nicht mehr geben.

Nach Infos dieser Zeitung wird das angrenzende Geschäft „Belluna Betten & Schlafkomfort“ seine Räume erweitern. Das bestätigte auf Anfrage Michael Wagner, Geschäftsführer des Möbelgeschäfts Wagner Wohnen GmbH, zu dem das Erichshofer Unternehmen seit Mitte 2018 gehört.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Was Jugendliche über K.o.-Tropfen wissen sollten

Was Jugendliche über K.o.-Tropfen wissen sollten

Das sind die neuen Motorräder für 2020

Das sind die neuen Motorräder für 2020

Auf der Spur des Weihrauchs im Oman

Auf der Spur des Weihrauchs im Oman

Wie werde ich E-Commerce-Kaufmann/frau?

Wie werde ich E-Commerce-Kaufmann/frau?

Meistgelesene Artikel

Bassumer Ehepaar postet 10.000-Euro-Spende auf Facebook - doch RTL-Stiftung weiß von nichts

Bassumer Ehepaar postet 10.000-Euro-Spende auf Facebook - doch RTL-Stiftung weiß von nichts

Wagenfelder Motive auf Einkaufsbeuteln

Wagenfelder Motive auf Einkaufsbeuteln

„Kapitel 17“ einer Erfolgsstory

„Kapitel 17“ einer Erfolgsstory

Erste Bilderausstellung im Amtsgericht

Erste Bilderausstellung im Amtsgericht

Kommentare