Vorfall an der Herderstraße

Mikrowelle in Flammen: Feuerwehr-Einsatz in Kirchweyhe

Kirchweyhe - Eine brennende Mikrowelle hat am Mittwochabend einen Feuerwehreinsatz in Kirchweyhe ausgelöst. Die Ortsfeuerwehren Kirchweyhe und Lahausen rückten zur Herderstraße aus.

In einer Wohnung an der Herderstraße war das Gerät gegen 21.30 Uhr in Brand geraten und hatte die Sicherung herausgeschmissen. Die Bewohnerin schnappte sich ihr Kind, alarmierte die Feuerwehr und verließ das Haus. 

Der Ehemann löschte in der Zwischenzeit die Mikrowelle, sodass die Feuerwehr sie nur sicherte und ins Freie brachte. Anschließend wurde das Gebäude belüftet. Drei Bewohner wurden vom Rettungsdienst versorgt, mussten aber nicht weiter behandelt werden. Der Einsatz war um 23 Uhr beendet.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Stimmungsvolle Weihnachtsgala in der Grundschule Hoya

Stimmungsvolle Weihnachtsgala in der Grundschule Hoya

Alles über die Computermaus

Alles über die Computermaus

Nur für Erwachsene: Urlaub ohne Kinder ist kein Tabu mehr

Nur für Erwachsene: Urlaub ohne Kinder ist kein Tabu mehr

Skifahren in Neuengland: Kleine Berge, große Vielfalt

Skifahren in Neuengland: Kleine Berge, große Vielfalt

Meistgelesene Artikel

Raucher löst Feuerwehr-Einsatz in Bassum aus

Raucher löst Feuerwehr-Einsatz in Bassum aus

Rat Wagenfeld verabschiedet den Haushalt 2018

Rat Wagenfeld verabschiedet den Haushalt 2018

Eröffnungsfeier in der neuen Dekra-Station an der Dieselstraße

Eröffnungsfeier in der neuen Dekra-Station an der Dieselstraße

Blaulichtfahrt zur Geburt – Ausschuss erörtert Antrag von „Die Partei“

Blaulichtfahrt zur Geburt – Ausschuss erörtert Antrag von „Die Partei“

Kommentare