Mehr als 50 unterschiedliche Jobs

Markt der Möglichkeiten im Rathaus: „Ein Feiertag des Ehrenamts“

+
Beim Markt der Möglichkeiten kommen auch die Aussteller untereinander ins Gespräch. 

Weyhe - Von Sigi Schritt. Wer sich ehrenamtlich betätigen möchte und noch nicht genau weiß, wo und wie er sich engagieren kann, war am Donnerstag beim elften Markt der Möglichkeiten im Rathaus genau richtig. Insgesamt 24 Vereine, Institutionen und Organisationen hatten ihre Stände im unteren und oberen Flur sowie im Ratssaal aufgebaut. Ob als Vorleser beim Förderverein der Gemeindebibliothek, als Fahrer beim Bürgerbus oder als Helfer beim Tierheim Arche Noah – benötigt werden neue Ehrenamtliche. Die Aussteller boten mehr als 50 unterschiedliche Jobs an.

Vizebürgermeister Frank Seidel äußerte sich begeistert über die Angebote. In seiner Begrüßungsrede dankte er nicht nur den Ausstellern, sondern insbesondere den vielen ehrenamtlichen Helfern, die Tag für Tag ihren Einsatz zeigen. Für Seidel war der Tag gestern ein „Feiertag des Ehrenamtes“. Zufrieden waren ebenfalls die beiden Organisatorinnen Helga Torst von der Freiwilligenagentur „Zeitspende“ und die Agendabeauftragte des Rathauses, Christina Mielke.

Antje Kiel und Christine Burda vom Verein „Sudweyher Bahnhof – Kunst und Kultur am Gleis“ zogen ein positives Fazit. Die beiden Vorstandsmitglieder hatten am Nachmittag nicht nur gute Gespräche mit den übrigen Standbetreibern geführt, sondern warben sogar zwei neue Helfer für das Café an, was in mehreren Monaten öffnet. „Wir haben zudem ein neues Mitglied gewonnen.“

Elfter Markt der Möglichkeiten im Weyher Rathaus

Elfter Markt der Möglichkeiten im Weyher Rathaus
Elfter Markt der Möglichkeiten im Weyher Rathaus © Mediengruppe Kreiszeitung/Jantje Ehlers
Elfter Markt der Möglichkeiten im Weyher Rathaus
Elfter Markt der Möglichkeiten im Weyher Rathaus © Mediengruppe Kreiszeitung/Jantje Ehlers
Elfter Markt der Möglichkeiten im Weyher Rathaus
Elfter Markt der Möglichkeiten im Weyher Rathaus © Mediengruppe Kreiszeitung/Jantje Ehlers
Elfter Markt der Möglichkeiten im Weyher Rathaus
Elfter Markt der Möglichkeiten im Weyher Rathaus © Mediengruppe Kreiszeitung/Jantje Ehlers
Elfter Markt der Möglichkeiten im Weyher Rathaus
Elfter Markt der Möglichkeiten im Weyher Rathaus © Mediengruppe Kreiszeitung/Jantje Ehlers
Elfter Markt der Möglichkeiten im Weyher Rathaus
Elfter Markt der Möglichkeiten im Weyher Rathaus © Mediengruppe Kreiszeitung/Jantje Ehlers
Elfter Markt der Möglichkeiten im Weyher Rathaus
Elfter Markt der Möglichkeiten im Weyher Rathaus © Mediengruppe Kreiszeitung/Jantje Ehlers
Elfter Markt der Möglichkeiten im Weyher Rathaus
Elfter Markt der Möglichkeiten im Weyher Rathaus © Mediengruppe Kreiszeitung/Jantje Ehlers
Elfter Markt der Möglichkeiten im Weyher Rathaus
Elfter Markt der Möglichkeiten im Weyher Rathaus © Mediengruppe Kreiszeitung/Jantje Ehlers
Elfter Markt der Möglichkeiten im Weyher Rathaus
Elfter Markt der Möglichkeiten im Weyher Rathaus © Mediengruppe Kreiszeitung/Jantje Ehlers

Wie der Bahnhofsverein war die Prostatakrebs-Selbsthilfegruppe Weyhe und Umgebung ebenso in den Reihen der Aussteller neu dabei. Für Mitglied Siegfried Just sei es nicht entscheidend, ob der Besucherandrang groß oder klein ist, für ihn zählt die Vernetzung mit anderen Gruppen. Das ist auch das Ziel von Manfred Soboll und Fredric Schulz, die über den „Weissen Ring“ informierten. „Wir kümmern uns um Opfer“, sagte Soboll.

Plätze zum Plauschen boten nicht nur die vielen Stühle vor den Rathauszimmern, sondern auch der kleine Saal, den die Mitglieder des Umsonstladens zum Café Louise umfunktioniert hatten. Es dauerte nicht lange, da waren frei gewordene Stühle und Tische wieder schnell belegt. Immerhin: Die Auswahl an süßen Speisen war immens.

Ein kulturelles Programm im Trauzimmer rundete den Tag ab. Der Förderverein Leselust trug Auszüge aus der Komödie „Bezahlt wird nicht“ des italienischen Literaturnobellpreisträgers Dario Fo und Geschichten von Siegfried Lenz vor.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

USA schieben früheren Nazi-Kollaborateur nach Deutschland ab

USA schieben früheren Nazi-Kollaborateur nach Deutschland ab

Rückkehr der "Siedler" und "Desperados"

Rückkehr der "Siedler" und "Desperados"

Sonne, Strand und Meer: Beliebte Strandhotels auf Mallorca

Sonne, Strand und Meer: Beliebte Strandhotels auf Mallorca

Kindergartenfest Bücken

Kindergartenfest Bücken

Meistgelesene Artikel

„Tag des Motorsports“ lockt mehr als 6 000 Besucher

„Tag des Motorsports“ lockt mehr als 6 000 Besucher

Reload-Team bereitet den Bands die passende Bühne

Reload-Team bereitet den Bands die passende Bühne

Drei tolle Tage in Sulingen

Drei tolle Tage in Sulingen

Gourmetfestival-Premiere: „Hammer, Hammer, Hammer!“

Gourmetfestival-Premiere: „Hammer, Hammer, Hammer!“

Kommentare