Weyher Theater verlegt Komödien in nächste Saison

Lockdown lässt Spielplan schrumpfen

Soll im nächsten Jahr über die Bühne gehen: die Komödie „Bella Italia“.
+
Soll im nächsten Jahr über die Bühne gehen: die Komödie „Bella Italia“.

Weyhe – Durch den aktuellen Lockdown sind konrekte Planungen für das Weyher Theater wie auch für die meisten anderen Kultureinrichtungen nur erschwert bis gar nicht möglich. Da jedoch die laufende Spielzeit zumindest zeitlich weiter voranschreitet, hätten sich die Verantwortlichen schweren Herzens dazu durchgerungen, mit „Bella Italia“ und „Männer allein zu Haus“ zwei Produktionen der Saison 2020/2021 in die darauffolgende Spielzeit zu verlegen.

Das teilt Pressesprecher Marc Gelhart mit.

„Wir haben im Moment nicht die leiseste Ahnung, ab wann und unter welchen Umständen wir wieder durchstarten dürfen“, so Gelhart, „und bevor wir Zuschauer, die sich wie wir schon lange auf diese Stücke freuen, aufgrund von Abstandsgeboten und terminlichen Problemen vertrösten müssen, planen wir lieber gleich für einen späteren Zeitpunkt.“

Die musikalische Komödie „Bella Italia“ von Antonio Fratelli hätte bereits am 19. März Premiere feiern sollen. Sie erzählt die Geschichte des selbsternannten Dorfmachos Mario, der sich in dem kleinen italienischen Dorf Amoregrande für ziemlich unwiderstehlich hält – bis seltsame Ereignisse sein Selbstbild ins Wanken bringen. Begleitet wird diese lebensfrohe Komödie von live gesungenen italienischen Hits wie „Azzurro“, „Gloria“, „Felicita“ oder „Se bastasse una canzone“. Die Inszenierung von Frank Pinkus, der neben Antje K. Klattenhoff, Kay Kruppa, Stephanie Liebl und weiteren auch mitspielt, wird nun verschoben auf den 28. Januar 2022.

Die Komödie „Männer allein zu Haus“ von Mats Krämer wird ebenfalls verschoben – bereits zum zweiten Mal. Schon Ende vergangener Saison hätte die Geschichte des Piloten Jan gespielt werden sollen, der mit vier Freunden in einem Ferienhaus in Burhave seinen 40. Geburtstag feiert und dabei von einer verrückten Situation in die nächste schliddert. Stattdessen feiern die skurrilen Erlebnisse nun am 13. Mai 2022 Premiere. Mit Marc Gelhart, Christian Hamann, Thorsten Hamer, Marco Linke und Markus Weise steht dann ein reines Männerensemble auf der Bühne – wie schon bei den Komödien „Kerle, Kerle“ oder „Männerparadies“.

Die Abonnenten und Kartenbesitzer für diese beiden Stücke werden vom Weyher Theater direkt angeschrieben und erhalten Informationen zu den Ersatzterminen, heißt es in der Mitteilung. Zudem gibt es regelmäßige Updates auf Facebook und Instagram sowie auf der Homepage www.weyhertheater.de.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Tipps für Erdbeeren auf dem Balkon und im Beet

Tipps für Erdbeeren auf dem Balkon und im Beet

Meistgelesene Artikel

Maskenpflicht gilt ab Samstag in Sulingen

Maskenpflicht gilt ab Samstag in Sulingen

Maskenpflicht gilt ab Samstag in Sulingen
Erwischt: Landwirt kippt Müll in den Wald

Erwischt: Landwirt kippt Müll in den Wald

Erwischt: Landwirt kippt Müll in den Wald
Landkreis Diepholz aktuell nicht von Corona-Notbremse betroffen

Landkreis Diepholz aktuell nicht von Corona-Notbremse betroffen

Landkreis Diepholz aktuell nicht von Corona-Notbremse betroffen
Waldbauern verdienen nichts, Holzpreise explodieren

Waldbauern verdienen nichts, Holzpreise explodieren

Waldbauern verdienen nichts, Holzpreise explodieren

Kommentare