Wein trinken, Menschen helfen

Lions Club zieht positive Bilanz nach Fest auf dem Marktplatz

+
Die Stimmung auf dem Marktplatz war gut.

Das 19. Weinfest des Lions Club Bremer Süden wurde am Wochenende auf dem Marktplatz gefeiert – etwas verregnet, dennoch gut besucht, wie Jürgen Lemmermann, Sprecher des Lions Club, berichtet.

Kirchweyhe - „Insgesamt sind wir sehr zufrieden. Besonders der Freitag war sehr schön. Da sind wir mit optimalem Wetter gestartet. Richtig los ging es mit der Musik. Dann waren alle Tische und Plätze voll besetzt und es war richtig was los. Auch das Essensangebot kam bei den Gästen sehr gut an.“

Weniger Zulauf gab es am zweiten Festtag, was wohl dem Wetter geschuldet ist, so Lemmermann: „Man hat schon deutlich gemerkt, dass am Samstag weniger Leute da waren. Aber überall, wo es überdacht war, waren die Plätze besetzt. Und das war auch richtig schön – eine ganz kuschlige Atmosphäre. Und, obwohl es geregnet hat, haben die Leute später sogar getanzt“, erzählt Lemmermann.

Weinfest in Weyhe

Weinfest in Weyhe. © Jantje Ehlers
Weinfest in Weyhe. © Jantje Ehlers
Weinfest in Weyhe. © Jantje Ehlers
Weinfest in Weyhe. © Jantje Ehlers
Weinfest in Weyhe. © Jantje Ehlers
Weinfest in Weyhe. © Jantje Ehlers
Weinfest in Weyhe. © Jantje Ehlers
Weinfest in Weyhe. © Jantje Ehlers
Weinfest in Weyhe. © Jantje Ehlers
Weinfest in Weyhe. © Jantje Ehlers
Weinfest in Weyhe. © Jantje Ehlers
Weinfest in Weyhe. © Jantje Ehlers
Weinfest in Weyhe. © Jantje Ehlers
Weinfest in Weyhe. © Jantje Ehlers
Weinfest in Weyhe. © Jantje Ehlers
Weinfest in Weyhe. © Jantje Ehlers
Weinfest in Weyhe. © Jantje Ehlers
Weinfest in Weyhe. © Jantje Ehlers
Weinfest in Weyhe. © Jantje Ehlers
Weinfest in Weyhe. © Jantje Ehlers
Weinfest in Weyhe. © Jantje Ehlers
Weinfest in Weyhe. © Jantje Ehlers

Ein Highlight der Veranstaltung sei auch die Versteigerung von Werder Bremen-Fan-Artikeln gewesen. Das Mindestgebot lag bei 250 Euro, 500 Euro sind es dann geworden. Das Geld, wie auch die übrigen Einnahmen des Weinfestes, sollen für einen guten Zweck eingesetzt werden. Beispielsweise sollen damit Weyher Familien in Not unterstützt werden. „Unsere Hilfe greift immer dann, wenn alle anderen Töpfe leer sind oder soziale Hilfen nicht geleistet werden können“, erklärt Lemmermann und ergänzt: „Dafür machen wir das. Um Mittel zu generieren, damit Menschen geholfen werden kann.“

Die Besucher testeten unterschiedliche Weine.

Deshalb bedanke sich der Club insbesondere bei allen Besuchern des Festes, die dazu beitragen würden, „dass es manchen Menschen ein kleines bisschen besser geht“.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Zehnter Herbst- und Schweinemarkt in Brinkum

Zehnter Herbst- und Schweinemarkt in Brinkum

Klima-Aktivisten blockieren Haupteingang der IAA

Klima-Aktivisten blockieren Haupteingang der IAA

Übungsszenario in Syke: Frontalcrash auf enger Straße

Übungsszenario in Syke: Frontalcrash auf enger Straße

Offen wie selten: Tunesien wählt neuen Präsidenten

Offen wie selten: Tunesien wählt neuen Präsidenten

Meistgelesene Artikel

Vilsa-Chef im Interview: Eindeutige Rückbesinnung auf Glasflaschen

Vilsa-Chef im Interview: Eindeutige Rückbesinnung auf Glasflaschen

Übungsszenario in Syke: Frontalcrash auf enger Straße

Übungsszenario in Syke: Frontalcrash auf enger Straße

Junge Männer geraten in Streit: Stühle fliegen durch Diepholzer McDonalds 

Junge Männer geraten in Streit: Stühle fliegen durch Diepholzer McDonalds 

Erntefest: „Ganz Schwarme war dabei“

Erntefest: „Ganz Schwarme war dabei“

Kommentare