Licht brennt in Silvesternacht weiter

In der Grämme in Leeste leuchten seit Tagen neue LED-Lampen. Foto: Sigi Schritt

Weyhe – Die Straßenbeleuchtung soll an Weihnachten und in der Silvesternacht durchbrennen – dieses von der Gemeinde erklärte Ziel will die Energieversorgerin SWB nun erreichen. Weihnachten leuchteten bereits alle Lampen – sowohl die alten, als auch die neuen LED-Leuchten. Ein SWB-Firmensprecher geht davon aus, dass auch in der Silvesternacht alle Weyher Leuchten durchbrennen werden, damit die Menschen sicher nach Hause kommen. Vor einem Jahr war das aber völlig anders: Da war es erstmals an den Festtagen ab 0.30 Uhr zappenduster. Die SWB hatte zuvor die Straßenbeleuchtung von der Firma Swarco übernommen. Davor war das Netz in der Hand des Unternehmens Avacon, das in Syke einen Stützpunkt unterhält. Wie finden Sie, liebe Leser, die neuen LED-Lampen? Welche Erfahrungen haben sie schon damit gemacht?   sie

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

Relax Pur für 2 – jetzt zum Schnäppchenpreis von 29,99 Euro

Relax Pur für 2 – jetzt zum Schnäppchenpreis von 29,99 Euro

Meistgelesene Artikel

Holzdiebe bei der Diepholzer Kinderfeuerwehr

Holzdiebe bei der Diepholzer Kinderfeuerwehr

Holzdiebe bei der Diepholzer Kinderfeuerwehr
Entspannung für Kinder und Eltern nach Operation in der Klinik Sulingen

Entspannung für Kinder und Eltern nach Operation in der Klinik Sulingen

Entspannung für Kinder und Eltern nach Operation in der Klinik Sulingen
Das Aufräumen hat begonnen nach den Sanierungsarbeiten

Das Aufräumen hat begonnen nach den Sanierungsarbeiten

Das Aufräumen hat begonnen nach den Sanierungsarbeiten
So geht es weiter mit Johnson  &  Johnson: Diese Stiko-Empfehlung gilt nun

So geht es weiter mit Johnson  &  Johnson: Diese Stiko-Empfehlung gilt nun

So geht es weiter mit Johnson  &  Johnson: Diese Stiko-Empfehlung gilt nun

Kommentare