Vortrag über Aufarbeitung in Familien

Leidende Seele im Schatten des Krieges

+
Pastor Ulrich Krause-Röhrs lädt zu einem Vortrag von Professor Gerhard Vinnai ein, der über „Die langen Schatten der Vergangenheit“ spricht. Dabei geht es um die Frage, welche Spuren der Zweite Weltkrieg im Handeln und Denken der nachfolgenden Generationen hinterlassen hat.

Leeste - Von Heiner Büntemeyer. In den ersten gut 20 Jahren nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs standen bei der Aufarbeitung der Geschehnisse historische, politische und juristische Fragen im Vordergrund. Dabei ging es um die Frage der Kriegsschuld, um Kriegsverbrechen, Wiedergutmachung, Täter und Opfer.

Dass dieser Krieg bei allen, die davon betroffen waren, auch seelische Schäden angerichtet hat, war zwar allen klar, wurde aber nur in kleineren Kreisen thematisiert und in den Familien verarbeitet – oder auch nicht. Über „Die langen Schatten der Vergangenheit“ spricht Professor Gerhard Vinnai am Donnerstag, 16. November, ab 19.30 Uhr mit den Zuhörern im neuen Leester Gemeindehaus.

Erst vor etwa 30 Jahren hat sich der Ansatz verändert. Inzwischen geht auch die Forschung der Frage nach, welche seelischen Folgen und emotionalen Auswirkungen der Krieg in den Menschen hinterlassen hat. Nicht nur in denen, die ihn unmittelbar miterlebt haben, sondern auch in deren Kinder und Enkel. Die nach dem Zweiten Weltkrieg Geborenen sind mit den Erschütterungen, Traumata und Ängsten ihrer Eltern und Großeltern groß geworden, und das hinterließ Spuren in ihrer persönlichen Entwicklung. Dabei wurde der Begriff „German Angst“ geprägt, der für viele Verhaltensweisen und Denkmuster steht, nach denen die „Nachkriegskinder“ und sogar die „Nachkriegsenkel“ erzogen wurden und die – oft unbewusst – deren Denken, Handeln und Verhalten beeinflussen.

Pastor Ulrich Krause-Röhrs weiß aus seiner seelsorgerischen Tätigkeit, wie diese Fragen das Zusammenleben in zahlreichen Familien geprägt haben. Vor allem bei Begräbnissen kommt vieles davon zur Sprache. Häufig stellt sich ihm dann die Frage: „Was steckt davon noch in uns?“ Daher freut er sich, dass mit Professor Vinnai einer der profiliertesten Soziologen der Gegenwart am Donnerstag ins Leester Gemeindehaus kommt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Clemens Fritz im Interview: „Ich möchte von Frank lernen“

Clemens Fritz im Interview: „Ich möchte von Frank lernen“

Kerry: USA können Klimaziele einhalten - auch ohne Trump

Kerry: USA können Klimaziele einhalten - auch ohne Trump

Explosion in Österreich behindert Südeuropas Gasversorgung

Explosion in Österreich behindert Südeuropas Gasversorgung

Das sind die Luxusautos der Fußball-Stars

Das sind die Luxusautos der Fußball-Stars

Meistgelesene Artikel

Wirtschaftsförderung im Landkreises Diepholz zieht Bilanz

Wirtschaftsförderung im Landkreises Diepholz zieht Bilanz

Tamika Campbell im Kulturforum: Originell, aber nicht selten vulgär

Tamika Campbell im Kulturforum: Originell, aber nicht selten vulgär

Heiligenloher Weihnachtsmarkt-Premiere gelungen

Heiligenloher Weihnachtsmarkt-Premiere gelungen

Matinee öffnet in Syke die Türen in die Welt der Weihnachtsgeschichten

Matinee öffnet in Syke die Türen in die Welt der Weihnachtsgeschichten

Kommentare