Bremer Einsatzkräfte löschen Brand

Schuppen an der Autobahn 1 in Flammen

Leeste - Der Brand eines Schnuppens unweit der Autobahn 1 hat am späten Samstagabend für einige Aufregung gesorgt. Starker Rauch und Geruch hatten Menschen die Umgebung auf das Feuer aufmerksam werden lassen.

Der Schuppenbrand ereignete sich kurz nach 23 Uhr an die Straße Vorwiese in Leeste. Neben der Feuerwehr Bremen waren die Feuerwehren aus Erichshof und Leeste am Löscheinsatz beteiligt, teilte Pressesprecher Steffen Wohlers aus Weyhe am Sonntagvormittag mit. 

Da diese Straße sowohl von Leeste als auch aus Richtung Bremen-Arsten zu befahren ist, wurde die Einsatzstelle auch von beiden Seiten durch Kräfte der Feuerwehr Weyhe angefahren. Bereits auf der Anfahrt über die A1 stellten die Einsatzkräfte die starke Rauchentwicklung fest. Aus Richtung Leeste konnte der Ort nicht erreicht werden, da eine nicht für schwere Fahrzeuge befahrbare Brücke auf dem Weg lag. 

Als die ersten Weyher Kräfte eintrafen, stellte sich heraus, dass die Feuerwehr Bremen ebenfalls zu diesem Einsatzort alarmiert wurde und bereits eingetroffen war. Die Bremer Kräfte übernahmen die Einsatzstelle, sodass die Feuerwehr Weyhe nicht mehr eingreifen mussten.

kom

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Kampf gegen die Buschfeuer in Kalifornien geht weiter

Kampf gegen die Buschfeuer in Kalifornien geht weiter

Wetter bleibt ungemütlich

Wetter bleibt ungemütlich

Weihnachtskonzert des Gymnasiums am Wall

Weihnachtskonzert des Gymnasiums am Wall

Neue Autos 2018: Vor allem Geländewagen kommen

Neue Autos 2018: Vor allem Geländewagen kommen

Meistgelesene Artikel

Dörte Knake röstet Kaffeespezialitäten aus 14 Ländern

Dörte Knake röstet Kaffeespezialitäten aus 14 Ländern

Reise durch die Hüder Ortsgeschichte

Reise durch die Hüder Ortsgeschichte

Einbruchserie: Weitere Sicherung der Grundschule Kirchdorf notwendig

Einbruchserie: Weitere Sicherung der Grundschule Kirchdorf notwendig

Arbeiten am letzten Teilstück beginnen

Arbeiten am letzten Teilstück beginnen

Kommentare