Team der Felicianuskirche organisiert für Heiligabend Gottesdienst auf dem Feld 

Lebendige Krippe mit Esel, Kälbern und Schafen

Mitglieder des Kirchenvorstands legen den Ablauf des Heiligabendgottesdienstes fest. - Foto: hu

Lahausen - An Heiligabend gibt es wieder einen Gottesdienst auf dem Felde. Darauf haben sich am Montagabend die Mitglieder des Kirchenvorstandes der Felicianuskirche geeinigt. Sie planten bei ihrem Treffen im Gemeindehaus den Ablauf.

Der erste Teil des Gottesdienstes beginnt um 17 Uhr auf der Streuobstwiese am Freibad auf der Sudweyher Hacheseite. Dort hören die Besucher die Weissagungen, begleitet von Musikern, die unter der Leitung von Gerd Brüning einige Weihnachtslieder anstimmen. Dieser „Band“ können sich auch gerne weitere Instrumentalisten anschließen. Sie sollten sich bei Gerd Brüning, Ruf 04203/65 58, melden oder am Mittwoch, 21. Dezember, um 19 Uhr im Gemeindesaal am Kleiberweg erscheinen, um gemeinsam zu proben.

Im Anschluss an den Gottesdienst auf der Streuobstwiese begeben sich die Besucher zum Gemeindehaus am Kleiberweg, wo im Garten eine lebendige Krippe mit Esel, Kälbern und Schafen auf sie wartet. Die Teilnehmer bilden dann einen Halbkreis um eine Feuerstelle, hören die Weihnachtsgeschichte und singen Lieder. Den Gottesdienst hält Pastor Karsten Damm-Wagenitz. - bt

Mehr zum Thema:

London: Polizei ermittelt in Umfeld des Attentäters

London: Polizei ermittelt in Umfeld des Attentäters

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Stadt, Land, Fluss rund um Hameln

Stadt, Land, Fluss rund um Hameln

Mit Streetart-Touren die etwas andere Kunst entdecken

Mit Streetart-Touren die etwas andere Kunst entdecken

Meistgelesene Artikel

Rettungsdienste und Polizei proben Ernstfall

Rettungsdienste und Polizei proben Ernstfall

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Platz eins für „Lloyd“

Platz eins für „Lloyd“

Kommentare