Lahauser Schützen: Vorsitzender schwärmt von gelungenem Fest / Neue Regenten

Eine „geile Feier“ mit den „Bubingas“

+
Das neue Lahauser Königshaus mit (v.l.): Christian Reil, König Matthias Brüning, Monika Mikutis, Oswald Reil, Jenny Oed, Rosi Vosshardt, Niklas Blome und Janina Deubner.

Lahausen - Ein lang gehegter Wunsch ist am Wochenende für Monika Mikutis in Erfüllung gegangen: Der Lahauser Schützenverein kürte sie zur Königin.

Vorsitzender Peter Tiesing hob während der Proklamation hervor, dass die neue Regentin ihren Titel sogar mit einer „super Zehn“ errungen habe. Mikutis hatte sich erfolgreich gegen Angelika Peters durchgesetzt.

Doch nicht nur für Monika Mikutis war es ein gelungenes Schützenfest. Auch die weiteren Majestäten freuten sich über ihre Erfolge, und die Organisatoren im Vereinsvorstand waren ebenfalls begeistert, denn das Engagement der „Bubingas“ hatte sich gelohnt.

„Es war eine geile Feier“, schwärmte der Vorsitzende morgens beim Katerfrühstück. Auch Gäste, die das Schützenfest schon mehrere Jahre lang nicht mehr besucht hatten, waren zum Königsball gekommen, um die Stimmungsband zu erleben. Schon zur Einstimmung auf die Proklamation hatten sie die Besucher „vorgewärmt“, so dass bei der Vorstellung der neuen Majestäten schon mächtig Stimmung herrschte. Zunächst bedankte sich der Vorsitzende jedoch bei den Regenten für ein schönes Schützenjahr. Dabei vergaß er auch nicht die Freunde und Nachbarn der Könige, die beim Abholen geholfen hatten, die „Königsgärten“ festlich herzurichten.

Als erste neue Majestät proklamierte der Vorsitzende Rosi Vosshardt zur Volkskönigin, die jetzt die große Schärpe trägt. Bei den Jugendlichen gewann Niklas Blome die Königskette, Janina Deubner ist seine Adjutantin. Adjutantin der Königin wurde Jenny Oed, und Oswald Reil ist der neue Alterskönig. Dessen Sohn Christian Reil, der zwei Jahre lang als Vogelkönig den „Piepmatz“ auf der Schulter trug, ist nun Adjutant des neuen Schützenkönigs Matthias Brüning.

„Die Sache mit dem Wetter haben wir sehr gut hinbekommen“, sagte ein Lahauser erfreut, denn der kurze Umzug zum Denkmal wurde noch vor dem großen Regen beendet, und als der dann einsetzte, saßen alle im Bus, um König Ronald Schulz aus Syke abzuholen. Harte Grenzverhandlungen waren in der Hachestadt nicht erforderlich, doch dafür hatten die Sudweyher Schützen auf dem Jeebel den Schlagbaum herabgelassen, als Alterskönig Heini Peters abgeholt wurde. Erst nachdem die Lahausen einen Zoll in Form von Naturalien entrichtet hatten, durften sie ihren Alterskönig mitnehmen.

Beendet wurde das Fest am Sonntag mit einem Katerfrühstück und dem Wettbewerb um den Vogelkönig. Diesen Titel trägt jetzt Anja Böttger.

bt

Zur Person:

Geehrt für langjährige Mitgliedschaft: Jürgen Gießel (25 Jahre), Inge Warneke, Mariechen Bösche, Harald Vöge (40 Jahre), Hermann Schierenbeck (50 Jahre), Walter Alberring (60 Jahre)

Befördert: Heiko Lehmann

Gewonnen: Firmenpokal:

1. Raumausstatter Tiesing (136 Ringe), 2. Alte Destille (135) Vereinspokale: 1. Lahauser Bühne (142), 2. Freiwillige Feuerwehr (139), 3. Weyher Schwimmverein (138)

Mehr zum Thema:

Trump wendet sich vom Klimaschutz ab

Trump wendet sich vom Klimaschutz ab

RBB: Kontrollgremium sieht Schwächen bei Amri-Ermittlungen

RBB: Kontrollgremium sieht Schwächen bei Amri-Ermittlungen

Onigiri: die japanische Pausenstulle für unterwegs

Onigiri: die japanische Pausenstulle für unterwegs

Niederlande verlieren erneut - Schweden dreht Spiel: 3:2

Niederlande verlieren erneut - Schweden dreht Spiel: 3:2

Meistgelesene Artikel

Appletree: Zeltplatz wird mit Zaun gesichert

Appletree: Zeltplatz wird mit Zaun gesichert

Frage zum Frühlingserwachen: „Wer braucht schon Moore?“

Frage zum Frühlingserwachen: „Wer braucht schon Moore?“

Frühjahrskonzert mit musikalischer Reise 

Frühjahrskonzert mit musikalischer Reise 

Große Resonanz auf den Infotag der Kreismusikschule

Große Resonanz auf den Infotag der Kreismusikschule

Kommentare