„Kreisbläsertag“ in Kirchweyhe am Samstag, 13. Februar

Es wird lebendig, lustig – und ziemlich laut

+
Proben fürs Posaunenfest: Mehr als 100 Musiker aus der Region sind am Sonnabend, 13. Februar, am „Kreisbläsertag“ in Kirchweyhe beteiligt. Der Tag endet mit einem großen Konzert-Gottesdienst um 17 Uhr.

Kirchweyhe -  Es wird lebendig. Es wird lustig. Und es wird ziemlich laut. Das verspricht der Kirchenkreis Syke-Hoya im Hinblick auf den "Kreisbläsertag 2016“ in Kirchweyhe am Sonnabend, 13. Februar. Dafür sorge allein schon die große Zahl von Beteiligten: Die Musiker in den Posaunenchören des Kirchenkreises bereiten sich gerade auf die Großveranstaltung vor.

Mehr als 100 Musiker aus der Region werden laut Kirchenkreissprecherin Miriam Unger dabei sein. „Von unseren 15 Posaunenchören sind 13 beteiligt – das ist ein sehr guter Schnitt“, freut sich Kirchenkreis-Kantor Ralf Wosch, der gemeinsam mit Landesposaunenwart Christian Fuchs und einem Team für den Tag ein vielfältiges Programm zusammengestellt hat.

Der Tag beginnt um 9.30 Uhr mit Workshops, in denen in unterschiedlichen Formationen zusammen geprobt und gespielt wird. Dabei soll die ganze breite Palette an Blasinstrumenten zum Einsatz kommen. Die mitwirkenden Musiker reisen aus allen Richtungen des Kirchenkreises an – die Bläser-Chöre kommen aus Barrien, Bassum, Brinkum, Bücken, Colnrade, Eystrup, Harpstedt, Hassel, Heiligenloh, Heiligenrode, Kirchweyhe, Leeste, Nordwohlde, Schwarme, Seckenhausen und Syke.

Neben Spaß, Austausch und gemeinsamem Musizieren gibt es eine Ausstellung und eine „Smart Repair Station“ vom Blasinstumentenbauer Thein aus Bremen.

Den Höhepunkt des Tages soll ein großer Musikgottesdienst in der Felicianuskirche Weyhe um 17 Uhr bilden. Superintendent Dr. Jörn-Michael Schröder wird die Predigt halten, Pastorin Susanne Heinemeyer ist für die Liturgie zuständig. Und alle Musiker zeigen ihr Können in den unterschiedlichsten Stilrichtungen von moderner Musik bis Klassik.

Zu diesem großen Abschlusskonzert um 17 Uhr sind nicht nur die Beteiligten, sondern auch alle Musikliebhaber und Interessierten aus dem Kirchenkreis herzlich eingeladen, wie Sprecherin Unger betont.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie werde ich Verkehrsingenieur/in?

Wie werde ich Verkehrsingenieur/in?

Tageslicht und Ausblick – Welches Dachfenster sich eignet

Tageslicht und Ausblick – Welches Dachfenster sich eignet

Chris Froome gewinnt zum vierten Mal die Tour de France

Chris Froome gewinnt zum vierten Mal die Tour de France

US-Golfstar Jordan Spieth gewinnt 146. British Open

US-Golfstar Jordan Spieth gewinnt 146. British Open

Meistgelesene Artikel

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

„Summer in the City“: Besucher wünschen sich Fortsetzung

„Summer in the City“: Besucher wünschen sich Fortsetzung

Philip Sander löst Simon Hammann als Schützenkönig von Twistringen ab

Philip Sander löst Simon Hammann als Schützenkönig von Twistringen ab

Unwetter erreicht den Bremer Süden mit Hagel, Starkregen und Sturmböen

Unwetter erreicht den Bremer Süden mit Hagel, Starkregen und Sturmböen

Kommentare