Felicianuskantorei und Sinfonietta Oldenburg laden ein

Konzert mit Werken von Mendelssohn: „Die Musik rührt das Herz an“

+
Hoffen auf viele Besucher: (v.l.) Gudrun Ibrom, Silke Osterloh-Engler, Uta Guttmann, Anke Duwe und Elisabeth Geppert.

Weyhe - Von Katharina Schmidt. Das Lied „Ein feste Burg ist unser Gott“ war eine Hymne der Reformation. Am Samstag, 23. September, schallt es beim Kantoreikonzert durch die Felicianuskirche in Weyhe – rund 500 Jahre, nachdem Martin Luther seine 95 Thesen an die Schlosskirche in Wittenberg geschlagen haben soll.

Das Stück erklingt in der Version von Felix Mendelssohn Bartholdy, einem Komponisten der Romantik. Von ihm stammen auch die anderen Werke, die die Felicianuskantorei bei dem Konzert zusammen mit der Sinfonietta Oldenburg zu Gehör bringt. Mehr als 100 Musiker spielen und singen dann zusammen, darunter zehn Bläser.

Choral ist Beitrag der Kantorei zum Reformationsjubiläum

„Das Konzert ist der Beitrag der Kantorei zum Reformationsjubiläum“, erzählt Elisabeth Geppert, Leiterin der Kantorei. Im Mittelpunkt steht ihren Aussagen zufolge die Sinfoniekantate „Lobgesang“. Dabei handele es sich um ein „bekanntes und festliches Stück“. In der Komposition enthalten sei unter anderem der Choral „Nun danket allen Gott“, der in vielen Gottesdiensten gesungen werde.

Ebenfalls auf dem Programm: Mendelsohns Vertonung des 42. Psalms „Wie der Hirsch schreit“.

„Es ist ein sehr anspruchsvolles Programm“, beurteilt Geppert. Und ihr zufolge auch ein sehr schönes: „Die Musik rührt wirklich das Herz an. Wir lieben es, Werke von Mendelssohn zu singen.“

Chorfreizeit zur intensiven Vorbereitung

Die Sänger und Sängerinnen proben schon ein halbes Jahr. Um sich noch intensiver vorzubereiten, fahren sie demnächst zur Chorfreizeit nach Bad Zwischenahn. Erfahrene Chorsänger, die die genannten Stücke schon gesungen haben, können sich der Gruppe noch anschließen (Kontakt: 04203/788975).

Die Karten für das Konzert, das sich auch für Klassikeinsteiger eignet, sind frisch gedruckt. Ab heute sind sie in den Geschäftsstellen der Mediengruppe Kreiszeitung, beim Teekontor am Marktplatz Weyhe und im Kirchbüro am Kirchweg 24 erhältlich. Die Preise sind gestaffelt. Die besten Plätze kosten 23 Euro (ermäßigt 18), für die nachfolgenden Reihen zahlen Besucher 20 Euro (15). Die günstigsten Karten sind für 12 Euro (7) zu haben. Die etwa 400 Sitzplätze sind nummeriert. Eintrittskarten an der Abendkasse sind ab 18.15 Uhr erhältlich. Das Konzert beginnt um 19 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Islamistischer Terroranschlag in Barcelona mit vielen Toten

Islamistischer Terroranschlag in Barcelona mit vielen Toten

IGS Rotenburg ist Partnerschule des DFB

IGS Rotenburg ist Partnerschule des DFB

Bilder: Tote und viele Verletzte nach Terrorattacke in Barcelona

Bilder: Tote und viele Verletzte nach Terrorattacke in Barcelona

Übung des Ortsvereins Bassum und des Technischen Hilfswerks

Übung des Ortsvereins Bassum und des Technischen Hilfswerks

Meistgelesene Artikel

Aus der Disco direkt gegen eine Laterne und in eine Schlägerei

Aus der Disco direkt gegen eine Laterne und in eine Schlägerei

Doppeltes Grün an der Ampel? Autos kollidieren auf der B214

Doppeltes Grün an der Ampel? Autos kollidieren auf der B214

Syker Entenrennen endet mit denkbar knappem Zieleinlauf

Syker Entenrennen endet mit denkbar knappem Zieleinlauf

Technischer Defekt setzt Keller komplett unter Wasser

Technischer Defekt setzt Keller komplett unter Wasser

Kommentare