Rekordsieger: Melchiorshausen

Kirchweyher holen erstmals den Gemeindepokal

+
Herbert Jung (links) zeichnet die Sieger beim Weyher Gemeindepokalschießen aus: (v.l.) Carina Endler, Celine Weltz, Wolfgang Schaumann und Alfred Böttcher. 

Weyhe - Im Jahr 2000 haben die Sudweyher Händlervereinigung, die Werbegemeinschaft Leeste, der Weyher Gewerbering und der Marktplatz den Gemeindewanderpokal gestiftet, den die sechs hiesigen Schützenvereine alljährlich untereinander ausschießen.

Zehnmal wurden die Sportschützen des Schützenvereins Melchiorshausen Pokalgewinner, fünfmal gravierten sich die Leester Schützen als Sieger in den Pokalsockel ein und je einmal sind dort die Schützenvereine Erichshof und Lahausen verzeichnet. In diesem Jahr kommt ein neuer Name hinzu, denn auf eigener Anlage erwiesen sich die Kirchweyher Schützen als die treffsichersten.

21 Ringe Vorsprung vor Melchiorshausen

Bei diesem Wettbewerb kann jeder Verein bis zu zehn Schützen stellen, die jeweils zehn Schüsse abgeben dürfen. Die acht besten Ergebnisse kommen in die Wertung.

Mit 776 von 800 möglichen Ringen kam das Kirchweyher Team mit Carina Endler, Alfred Böttcher, Wolfgang Schaumann, Norman Endler, Michael Moritz, Peter Schiebahn, Aron Rathkamp, Friedhelm Rathkamp, Heiner Rippe und Volker Linz-Schill dem Maximum schon verdächtig nahe, wobei die Mannschaft 58 Zehnen erzielte. Zu gerne hätte der Schützenverein Melchiorshausen den im vorigen Jahr gewonnenen Pokal zum elften Mal mitgenommen, doch die sehr guten 755 Ringe reichten nur zum zweiten Platz vor den Schützen aus Erichshof, die 750 Ringe erzielten.

Auch in den Einzelwertungen starke Leistungen

Auch in den Einzelwertungen nutzten die Kirchweyher Schützen den Heimvorteil. Bei den Damen errang Carina Endler mit 99 Ringen den Einzelsieg, bei den Schützen erzielten Wolfgang Schaumann und Alfred Böttcher jeweils alle 100 möglichen Ringe, so dass die Zehntelwertung über die Platzierung entscheiden musste. Auch der Schützenverein Sudweyhe war an diesem Abend noch erfolgreich, denn Celina Weltz gewann mit 90 Ringen die Jugend-Einzelwertung.

Bei der Siegerehrung bedankte sich der Kircheyher Vorsitzende Herbert Jung bei den Sportleitern Aron Rathkamp und Alfred Böttcher sowie bei der „Küchencrew“ und gratulierte den Gewinnern. - bt

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Islamistischer Terroranschlag in Barcelona mit vielen Toten

Islamistischer Terroranschlag in Barcelona mit vielen Toten

IGS Rotenburg ist Partnerschule des DFB

IGS Rotenburg ist Partnerschule des DFB

Bilder: Tote und viele Verletzte nach Terrorattacke in Barcelona

Bilder: Tote und viele Verletzte nach Terrorattacke in Barcelona

Übung des Ortsvereins Bassum und des Technischen Hilfswerks

Übung des Ortsvereins Bassum und des Technischen Hilfswerks

Meistgelesene Artikel

Aus der Disco direkt gegen eine Laterne und in eine Schlägerei

Aus der Disco direkt gegen eine Laterne und in eine Schlägerei

Doppeltes Grün an der Ampel? Autos kollidieren auf der B214

Doppeltes Grün an der Ampel? Autos kollidieren auf der B214

Syker Entenrennen endet mit denkbar knappem Zieleinlauf

Syker Entenrennen endet mit denkbar knappem Zieleinlauf

Technischer Defekt setzt Keller komplett unter Wasser

Technischer Defekt setzt Keller komplett unter Wasser

Kommentare