CDU möchte Rückbau einer provisorischen Straße verhindern

Neue Radverbindung nach Dreye?

+
Lastwagen nutzen den provisorischen, aber stabil gebauten Weg, um sicher zur Bahn-Baustelle an der Ochtum zu kommen. 

Kirchweyhe - Von Sigi Schritt. Die CDU-Fraktion im Rat der Gemeinde Weyhe beantragt, dass die Baustraße entlang der Bahnlinie Kirchweyhe-Dreye nicht zurückgebaut, sondern der Bevölkerung als Radweg überlassen wird.

Außerdem soll die Gemeindeverwaltung prüfen, ob es für Radfahrer eine Möglichkeit gibt, die Ochtum in der Nähe des Dreyer Bahnhofs zu queren. Struthoff begründet seinen Antrag damit, dass damit eine weitere Möglichkeit geschaffen werden könnte, „schnell mit dem Fahrrad nach Bremen zu gelangen“.

Die Gemeinde sollte nach seinen Worten die „Gunst der Stunde“ nutzen. Für den Bau der neuen Überquerung für die ICE-Strecke über die Ochtum haben Unternehmen insgesamt vier Behelfsbrücken errichtet.

Für die Schwerlastverkehre sind auf beiden Seiten des Bahndamms laut Struthoff solide Baustraßen errichtet worden.

Der neue, naturnahe Weg wäre erheblich attraktiver und erholsamer zu fahren, als die Strecke an der Landesstraße, so der CDU-Vorsitzende. „Einer muss das Heft des Handelns in die Hand nehmen, und das sollte die Gemeinde sein. Unser aller Anliegen ist es, mehr Menschen aufs Rad zu bringen“, so Struthoff. „Wir finden, dass es für einen Prüfauftrag noch nicht zu spät ist.“

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Mit Web-Apps unabhängiger arbeiten

Mit Web-Apps unabhängiger arbeiten

Stille und Adventszauber in Klagenfurt am Wörthersee

Stille und Adventszauber in Klagenfurt am Wörthersee

„Eine Legende besagt: Hätte Herrmann nicht abgeschlossen, würde Friedl immer noch rückwärts laufen“

„Eine Legende besagt: Hätte Herrmann nicht abgeschlossen, würde Friedl immer noch rückwärts laufen“

Flughafen Bremen: Die Ziele im Winterflugplan 2019/2020

Flughafen Bremen: Die Ziele im Winterflugplan 2019/2020

Meistgelesene Artikel

Kirchdorfer Herbstmarkt: Die Mischung gefällt

Kirchdorfer Herbstmarkt: Die Mischung gefällt

Geyer: „Kein Klärschlammproblem“

Geyer: „Kein Klärschlammproblem“

„Die Mexikaner feiern das Leben“ - Asendorferin Nele Weindich über ihr Auslandsjahr

„Die Mexikaner feiern das Leben“ - Asendorferin Nele Weindich über ihr Auslandsjahr

Hass und Hetze:  Wie können sich Amts- und Mandatsträger schützen?  

Hass und Hetze:  Wie können sich Amts- und Mandatsträger schützen?  

Kommentare