„Pakete dem Zusteller mitgeben“

Post schließt Annahmestelle in ehemaliger Bäckerei Grimpo

+
Vor der Schließung der Bäckerei: Petra Grimpo betreibt neben dem Verkaufsraum auch die Post-Annahmestelle.

Kirchweyhe - Von Sigi Schritt. Der Briefkasten vor dem Gebäude erinnert noch daran, dass die ehemalige Bäckerei Grimpo in Kirchweyhe bis Ende Juni in ihren Verkaufsraum auch eine Annahmestelle für Post integriert hatte.

Ob der gelbe Kasten allerdings entfernt wird, jetzt, wo es dort keinen Post-Shop mehr gibt, konnte am Dienstag auf Anfrage eine Sprecherin der Deutschen Post nicht sagen. Der Konzern suche derzeit nicht nach einem Ersatzgeschäft, weil sich ein Postbank-Finanzcenter wenige hundert Meter entfernt an der Bahnhofsstraße – in Sichtweite des Marktplatzes – befindet.

„Die Schließung bei Grimpo ist ersatzlos“, so die Sprecherin. Das sei dem Kommunikationsverhalten der Menschen geschuldet. Die Bürger schrieben immer weniger Briefe. Die Sprecherin machte auf den Service aufmerksam, wonach Privatkunden seit längerer Zeit die Möglichkeit haben, frankierte Päckchen, Pakete sowie Retouren ihrem Zusteller mitzugeben. „Dabei entstehen keinerlei weitere Zusatzkosten. Darüber hinaus testet DHL bereits Paketkästen für Ein- und Zweifamilienhäuser.“

www.postfinder.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Fünf mutmaßliche Terroristen südlich von Barcelona getötet

Fünf mutmaßliche Terroristen südlich von Barcelona getötet

Assistenzsysteme im Auto nachrüsten: Was ist sinnvoll?

Assistenzsysteme im Auto nachrüsten: Was ist sinnvoll?

IGS Rotenburg ist Partnerschule des DFB

IGS Rotenburg ist Partnerschule des DFB

Bilder: Tote und viele Verletzte nach Terrorattacke in Barcelona

Bilder: Tote und viele Verletzte nach Terrorattacke in Barcelona

Meistgelesene Artikel

Aus der Disco direkt gegen eine Laterne und in eine Schlägerei

Aus der Disco direkt gegen eine Laterne und in eine Schlägerei

Doppeltes Grün an der Ampel? Autos kollidieren auf der B214

Doppeltes Grün an der Ampel? Autos kollidieren auf der B214

Technischer Defekt setzt Keller komplett unter Wasser

Technischer Defekt setzt Keller komplett unter Wasser

Arbeiter befreien Kollegen aus vier Meter tiefer Baugrube

Arbeiter befreien Kollegen aus vier Meter tiefer Baugrube

Kommentare