Karten ab morgen im Vorverkauf

Bands für Weyhe Total sind engagiert

+
Heinz-Hermann Kuhlmann mit den Eintrittsbändern für Weyhe Total.

Weyhe - Von Sigi Schritt. Rechtzeitig vor Weihnachten hat Heinz-Hermann Kuhlmann vom Marktplatzverein die Eckpfeiler für das größte Volksfest in der Wesergemeinde, für die Traditions-Open-Air-Veranstaltung „Weyhe Total“ gesetzt.

Er hat für den Zeitraum vom 9. bis 11. September die Bands und den Sicherheitsdienst engagiert, Eintrittsbänder drucken lassen und das Zelt geordert. Der Vorverkauf beginnt morgen, kündigt Kuhlmann an. Die Karten im Vorverkauf seien nicht nur preiswerter als an der Abendkasse, sondern seien auch ein gutes Geschenk für den Gabentisch. Kuhlmann will am bewährten Konzept festhalten: Der Freitag steht im Zeichen eines Konzerts, am Sonnabend spielt eine Top-40-Band Partyhits, und der Familientag am Sonntag ohne Eintritt, der mit einem Zeltgottesdienst beginnt, ist aus dem Programm auch nicht mehr wegzudenken.

Stolz verkündet Kuhlmann, dass er für den ersten Abend eine der authentischsten Bon-Jovi-Tribut-Band Europas unter Vertrag genommen hat. „Dreh- und Angelpunkt dieser energiegeladenen Show der Band Bounce ist der charismatische Sänger und Frontmann Olli Henrich“, so Kuhlmann. Der Musiker stehe dem Original in nichts nach. Der Band geht es laut Kuhlmann nicht darum, als „Double“ aufzutreten, sondern will die originalgetreuen Bon-Jovi-Sounds und -Arrangements aus drei Jahrzehnten mit eigener Note auf die Bühne bringen. Dazu zählen auch Songs, die Weltgeschichte geschrieben haben. Vom ersten Hit „Runaway“ über „You Give Love A Bad Name“, „Livin‘ On A Prayer“ „Keep The Faith“ und „Bed Of Roses“ wird die Band die erfolgreichen Lieder interpretieren. Bounce war im August beim Sommerfestival auf Gut Varrel zu hören – die Zuhörer waren begeistert.

Einen weiteren Treffer glaubt Heinz-Hermann Kuhlmann auch mit der Band „Zack Zillis“ gelandet zu haben. Er schwärmte von ihrem Entertainment, der Leidenschaft und der Portion Humor, um Songs von Helene Fischer ebenso auf die Bühne zu bringen, wie von Police, den „Black Eyed Peas“ und Udo Jürgens.

Eine Karte für eine Abendveranstaltung kostet im Vorverkauf (Weyher Theater und Teekontor) sechs Euro, das Kombiticket ist für zehn Euro zu haben. An der Abendkasse kostet der Eintritt acht Euro.

Außerdem will Kuhlmann für Donnerstag, 28. April, die Reihe „Musik im Autohaus“ fortsetzen. Zusammen mit der Agentur, „mick and music“ von Michael Peters, dessen musikalische Empfehlungen er schätzt, präsentiert der Marktplatzverein die „Joe Cocker Illusion“-Coverband mit neun Musikern, die live spielen. Im Autohaus Brandt treten neun Musiker auf die Bühne, die mit viel Elan und Spielfreude Songs wie „Unchain My Heart“, „You Can Leave Your Hat On“ oder „With A Little Help From My Friends“ interpretieren. Karten werden in Kürze gedruckt und kosten 20 Euro im Vorverkauf. Tickets an der Abendkasse sind zwei Euro teurer.

Mehr zum Thema:

Wie werde ich Bestatter/in?

Wie werde ich Bestatter/in?

Was moderne Brausen fürs Bad alles können

Was moderne Brausen fürs Bad alles können

CDU siegt bei Saar-Wahl - SPD profitiert nicht von Schulz

CDU siegt bei Saar-Wahl - SPD profitiert nicht von Schulz

Gewinner und Verlierer: Der Saarland-Wahltag in Bildern

Gewinner und Verlierer: Der Saarland-Wahltag in Bildern

Meistgelesene Artikel

Große Resonanz auf den Infotag der Kreismusikschule

Große Resonanz auf den Infotag der Kreismusikschule

Problem Brandschutz: Barrier Grundschule muss auf größten Raum verzichten

Problem Brandschutz: Barrier Grundschule muss auf größten Raum verzichten

„Best Place to Learn“: Lloyd Shoes setzt in der Ausbildung auf Teamarbeit

„Best Place to Learn“: Lloyd Shoes setzt in der Ausbildung auf Teamarbeit

Frühlingsmarkt lockt Besucher

Frühlingsmarkt lockt Besucher

Kommentare