Familienfest am Mühlenkamp

Hombachlust: Mehr als 500 Kinder erwartet

+
Werben für die Hombachlust: (von rechts) Patrick Bouchardt (Feuerwehr), Jürgen Borchers, Jugendpfleger Carsten Platt und Marcel Köhler (Feuerwehr).

Weyhe - Von Sigi Schritt. Die Tage der Sommerferien sind bald gezählt. Damit die schulfreie Zeit für die Schüler perfekt ausgleiten kann, lädt die Gemeinde zur Hombachlust ein.

„Das ist ein traditionelles Kinderfest für die ganze Familie“, erklärt Mitorganisator Jürgen Borchers. Die Veranstaltung beginnt am Sonntag, 5. August, um 15 Uhr und dauert rund drei Stunden. Neben einer Arbeitsgemeinschaft stellen auch die Gemeindefeuerwehr und die Jugendpflege dieses Event auf die Beine. Die Organisatoren erwarten mehr als 500 Kinder – genauso viele hatten sich im Vorjahr angemeldet.

Was wird alles geboten? Die Feuerwehr will zwei Fahrzeuge zur Besichtigung bereitstellen. „Wir stellen die Hubarbeitsbühne und das Hilfeleistungslöschfahrzeug aus“, kündigt Marcel Köhler von der Leester Feuerwehr an. Die Hauptattraktion wird die Wasserrutsche vom Rodelberg sein, mit der Mädchen und Jungen eine Schlitterpartie unternehmen können. 

Wie Köhler erklärt, dürfen auch Väter mit ihren Schützlingen den Berg hinuntersausen. Die Helfer der Feuerwehr legen eine große Siloplane aus. Ein Aggregat saugt Wasser des Mühlenkampsees an und pumpt es durch Schläuche an den Anfang der Folie. Köhler verspricht, dass viel Wasser zur Verfügung stehen wird, damit die Festteilnehmer sicher rutschen können. Die Feuerwehr kalkuliert eine Schlangenbildung ein, weil sich aus Sicherheitsgründen jeweils nur ein Kind auf der Plane bewegen soll. 

Außerdem bekommen die jungen Festteilnehmer die Gelegenheit, sich über die Kinderfeuerwehr zu informieren. Der gehören – gemeindeweit – 60 Mädchen und Jungen an, davon kommen laut Köhler 20 aus Leeste. Außerdem dürfen Kinder zum Beispiel Buttons erstellen, sich auf einer Hüpfburg austoben und sich an Geschicklichkeitsspielen des Oscar-Spielmobils versuchen. Die beliebte Rollenrutsche ist mit von der Partie.

Für Essen und Trinken ist gesorgt, sagt der Jugendpfleger Carsten Platt. Die Preise seien familienfreundlich, kündigt er an. Eintritt ist frei.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Vereinbarung zur Flüchtlingsrücknahme mit Griechenland steht

Vereinbarung zur Flüchtlingsrücknahme mit Griechenland steht

Fernbus kippt um - 22 Verletzte bei Unfall nahe Rostock

Fernbus kippt um - 22 Verletzte bei Unfall nahe Rostock

Brückeneinsturz: Ursachensuche und Schuldzuweisungen

Brückeneinsturz: Ursachensuche und Schuldzuweisungen

Verhärtete Fronten im Streit zwischen USA und Türkei

Verhärtete Fronten im Streit zwischen USA und Türkei

Meistgelesene Artikel

30 Jahre nach Geiseldrama: Gedenkfeier für Silke Bischoff in Heiligenrode

30 Jahre nach Geiseldrama: Gedenkfeier für Silke Bischoff in Heiligenrode

Das Beste kommt zum Schluss: „Meilentaucher“ begeistern

Das Beste kommt zum Schluss: „Meilentaucher“ begeistern

Unbekannte entsorgen unerlaubt Abfall in Sulingen 

Unbekannte entsorgen unerlaubt Abfall in Sulingen 

Neubau statt alter Stadtvilla

Neubau statt alter Stadtvilla

Kommentare