Holz mit historischem Wert

Botschaft aus dem „Freien Wendland“

Gerhard Ramb präsentiert die Bohle mit dem Schriftzug, die er zufällig in die Hände bekam. - Foto: bt
+
Gerhard Ramb präsentiert die Bohle mit dem Schriftzug, die er zufällig in die Hände bekam.

Jeebel - Manchmal haben Gemeinschaftsprojekte überraschende Nebenwirkungen. So auch das Projekt der Quartiersbildung im Ortsteil Jeebel.

Seinerzeit beschlossen die Mitglieder, in Eigenarbeit Ruhebänke zu bauen und diese am Waldrand aufzustellen. Zu den Initiatoren gehörte auch Gerhard Ramb aus dem Föhrenweg. Um die Kosten gering zu halten, wurde um Holzspenden gebeten. Einige Nachbarn lieferten tatsächlich schöne, brauchbare Holzbohlen bei Gerhard Ramb ab.

Als der gelernte Tischler diese für den Bankbau zuschneiden wollte, stellte er fest, dass eine besonders auffällig geformte Bohle auf einer Seite einen eingeschnitzten Text trug. „Botschaft der Republik Freies Wendland“ stand darauf. Eingeschnitzt waren außerdem die „Anti-AKW-Sonne“ und das Datum 4.6.80.

Gerhard Rambs Nachforschungen ergaben, dass diese Bohle vermutlich ein Teil der Holzhütte war, die von Sympathisanten der Besetzer der Bohrstelle 1004 in Gorleben im Juni 1980 aus Solidarität auf dem Präsident-Kennedy-Platz in Bremen errichtet hatten. Für diese Hütte hatten die Besetzer mit der Stadtverwaltung sogar einen Duldungsvertrag ausgehandelt, doch nach etwa einem Jahr wurde die Hütte geräumt, blieb aber noch eine Zeit lang dort stehen.

Hüttendorf gewaltsam geräumt

Das Hüttendorf in Gorleben stand nicht so lange. Am 3. Mai 1980 hatten Mitglieder der Bürgerinitiative Umweltschutz Lüchow-Dannenberg das Gelände besetzt. Am 4. Juni 1980 wurde das Hüttendorf gewaltsam geräumt. Das auf der Bohle eingeschnitzte Datum soll offenbar an diesen Tag erinnern.

So wie es scheint, ist diese Bohle ein echtes Zeitdokument, und es ist Gerhard Ramb zu verdanken, dass sie noch erhalten ist. „Die war mir zum Zersägen einfach zu schade“, erklärt er. Er wäre sogar bereit, sie wieder herzugeben. Da sie aber eigentlich dem Quartier Jeebel gespendet worden war, erwarten er und seine Nachbarn, dass „wenigstens ein Grillabend für das Quartier Jeebel dabei herausspringt“.

bt

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Meistgelesene Artikel

Schwangere ruft auf dem Sulinger Klinik-Parkplatz selbst den Rettungswagen

Schwangere ruft auf dem Sulinger Klinik-Parkplatz selbst den Rettungswagen

Schwangere ruft auf dem Sulinger Klinik-Parkplatz selbst den Rettungswagen
Diepholz: Aus Landhaus Milbe wird Lebendige Schule

Diepholz: Aus Landhaus Milbe wird Lebendige Schule

Diepholz: Aus Landhaus Milbe wird Lebendige Schule
Feuerwehreinsatz in Diepholz: Dachstuhlbrand durch in Flammen stehendes Auto

Feuerwehreinsatz in Diepholz: Dachstuhlbrand durch in Flammen stehendes Auto

Feuerwehreinsatz in Diepholz: Dachstuhlbrand durch in Flammen stehendes Auto
Saunagast löst Brandalarm im Sulinger Hallenbad aus

Saunagast löst Brandalarm im Sulinger Hallenbad aus

Saunagast löst Brandalarm im Sulinger Hallenbad aus

Kommentare