Berichtssystem mit Textbausteinen

Grundschule will komplett auf Zensuren in Zeugnissen verzichten

Setzen auf notenfreie Zeugnisse: Rektor Martin Stamnitz und die Lehrerinnen Ariane Thiel und Gesa Schmitz (v.l.). Foto: Schritt

Weyhe - Von Sigi Schritt. In Sachen Zeugnisse geht die Leester Grundschule einen eigenen Weg: Alle 21 Pädagogen wollen auf eine Notenvergabe in den Zeugnissen verzichten, berichtet Schulleiter Martin Stamnitz auf Anfrage. Das ist eine Besonderheit, erklärt eine Sprecherin des Kultusministeriums. Die Grundschule in Leeste zählt zu jenen 20 im Land (Gesamt: 1 650), die sich vom traditionellen Benotungssystem 1 bis 6 lossagen.

Am morgigen Mittwoch erleben insgesamt 66 Drittklässler daher eine Premiere: Diese Mädchen und Jungen bekommen - wie die Erst- und Zweitklässler - ein Zeugnis, in dem Textbausteine die Leistungen der Kinder beschreiben.

Lediglich die Viertklässler erhalten noch Noten. „Das ist leider nicht anders möglich“, bedauern die Klassenlehrerinnen Ariane Thiel und Gesa Schmitz. Die Systemumstellung benötige Vorlauf, begründen sie. Erst im nächsten Jahr werde auch der vierte Jahrgang mit Zeugnissen ausgestattet, die keine Noten erhalten, kündigen die Pädagogen an.

Die Lehrer erläutern, weshalb sie die jahrelange Praxis, Notenvergabe ab Jahrgang 3, die es weiterhin in anderen Weyher Grundschulen gibt, aufgegeben haben.

Texte können mehr differenzieren

„Wenn wir die Vorgabe vom Land, inklusiv zu arbeiten, kindgerecht umsetzen wollen, kommen wir spätestens bei den Zeugnissen an unsere Grenzen“, sagt Rektor Stamnitz. „Eine 3 in Deutsch sagt nichts über den Leistungsstand aus und darüber, ob sich ein Kind anstrengt.“ Ein Text könne mehr differenzieren. Daher sei eine individuelle Beurteilung stimmiger. Das hat laut Stamnitz das Land auch festgestellt und zu diesem Thema einen Beschluss gefasst. Es sei jetzt grundsätzlich erlaubt, diese Berichtzeugnisse über die gesamte Dauer der Grundschulzeit den Kindern auszuhändigen. „Die Zeugnisse sind transparent“, so der Rektor. Die Drittklässler bekommen im Schnitt auf zwei Seiten je Fach eine Leistungsübersicht. Die Notenfreiheit ist für die Lehrer nur ein Baustein. Um die Schüler zu fordern und zu fördern, erhalten die Kinder wöchentlich eine spezielle Stunde „on top“, so Gesa Schmitz. Außerdem gebe es ein ausgeklügeltes Beratungssystem mit Kinder- und Elternsprechtagen.

Die Einführung der notenfreien Zeugnisse sei zudem mit der KGS Leeste abgestimmt. Deshalb sei es mit der neuen Art der Zeugnisse kein Problem, die Mädchen und Jungen in die die sogenannte integrierte Eingangsphase ab Klasse 5 zu schicken, so der Rektor.

Die Einführung der zensurenfreien Zeugnisse ist auf absehbare Zeit in Weyhe nur auf Leeste beschränkt. „Wir wollen das nicht“, sagt Susanne Paetsch, Rektorin der Erichshofer Grundschule. Sie schließt die Umstellung der Zeugnisse für die nächsten drei Jahre aus.

„Wir halten an den Noten fest“, sagt Hella Bramstedt, Rektorin der Grundschule Kirchweyhe. „Eltern fordern Zensuren“, sagt Ingrid Lühmann, Rektorin der Grundschule Sudweyhe. Einen Plan wie in Leeste umzusetzen, koste viel Elternarbeit und Überzeugungskraft, so Lühmann.

Statt Noten - das Baustein-System

Ein Bewertungsbeispiel für Deutsch in Klasse 3: Du schreibst flüssig, überwiegend flüssig, teilweise flüssig, noch nicht flüssig genug, formklar, teilweise formklar, noch nicht formklar genug und immer, häufiger, teilweise, selten gut lesbar. Du verschriftlichst Lautfolgen in Wörtern immer, häufig, teilweise, selten richtig.

Du schreibst kurze Sätze immer, häufig, teilweise, selten fehlerfrei ab. Du kannst Merkwörter des erarbeitenden Wortschatzes immer, häufig, teilweise, selten richtig aufschreiben.

Du kennst die Rechtschreibstrategien Ableiten, Verlängern, Groß- und Kleinschreibung, Silbieren und nutzt diese immer, häufig, teilweise, selten beim Schreiben. Du kannst Texte mit Einleitung Hauptteil und Schluss schreiben. Du schreibst informierende und erzählende Texte. Du kannst einen Text nach Anleitung überarbeiten (Fehler finden, Rechtschreibhilfen nutzen).

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Israel tötet Dschihad-Militärchef - Beschuss aus Gaza

Israel tötet Dschihad-Militärchef - Beschuss aus Gaza

„Eine Legende besagt: Hätte Herrmann nicht abgeschlossen, würde Friedl immer noch rückwärts laufen“

„Eine Legende besagt: Hätte Herrmann nicht abgeschlossen, würde Friedl immer noch rückwärts laufen“

Wer hat wie benotet? Die Werder-Noten gegen Gladbach im Vergleich

Wer hat wie benotet? Die Werder-Noten gegen Gladbach im Vergleich

Australiens Feuerwehr warnt vor "katastrophaler Feuergefahr"

Australiens Feuerwehr warnt vor "katastrophaler Feuergefahr"

Meistgelesene Artikel

Kirchdorfer Herbstmarkt: Die Mischung gefällt

Kirchdorfer Herbstmarkt: Die Mischung gefällt

Faustschläge auf dem Kirchdorfer Markt

Faustschläge auf dem Kirchdorfer Markt

Amateurfußball-Stickerspaß: Drei Vereine, ein Sammelalbum

Amateurfußball-Stickerspaß: Drei Vereine, ein Sammelalbum

Geyer: „Kein Klärschlammproblem“

Geyer: „Kein Klärschlammproblem“

Kommentare