Zweiter Platz bei Schachturnier

Grundschüler aus Leeste erfolgreich

Die Mannschaft der GS Leeste (links an den Tischen) belegte den zweiten Platz. - Foto: bt

Kirchweyhe - Zur Eröffnung des 19. Weyher Schachturniers für Schülermannschaften am Sonntag war Bürgermeister Andreas Bovenschulte in die KGS-Mensa gekommen, um die Teilnehmer aus Weyhe und dem Umland wie Delmenhorst, Bremen und Hoya zu begrüßen.

Insgesamt 19 Mannschaften beteiligten sich in drei Wertungsgruppen an dem Wettbewerb. „Das sind fast 50 Prozent mehr als noch vor einem Jahr“, sagte Dennis Webner, der das Turnier für die Schach-AG der KGS Kirchweyhe organisierte, erfreut. Gespielt wurde in Vierermannschaften mit beliebig vielen Ersatzspielern, wobei „überzählige“ Spieler auch andere Teams vervollständigen konnten.

Während die Teilnehmer sich konzentriert über die Bretter beugten, saßen ihre Eltern vor der Mensa in der Sonne oder kehrten leise zurück an den Spielort, um sich über den Fortgang der Partien ihrer Kinder zu informieren. Wenn Partien vorzeitig beendet waren, mussten die Spieler ebenfalls Rücksicht auf die noch spielenden Mannschaftskollegen nehmen. Entweder schauten sie ihnen zu oder sie bedienten sich an den Regalen und blätterten in Büchern, die sie interessierten.

In der Wertungsgruppe der Grundschulen belegte das Team der Grundschule Leeste mit Niklas Sobirey, Fabian Gesell, Alexander Koch, Felix Stange und Maibrit Graf mit fünf Siegen und zwei Niederlagen unter zehn Mannschaften den zweiten Platz. Das zweite Weyher Team, die Mannschaft der KGS Kirchweyhe, kam in der Gruppe der Sekundarstufenmannschaften unter neun Konkurrenten nach vier Siegen und drei Niederlagen den fünften Platz.

Sieger in allen Kategorien waren die Schachgruppen aus Delmenhorst. Bei den Grundschülern siegte die Grundschule „Am Grünen Kamp“ mit sechs Siegen und einem Unentschieden, bei den Schülern ab den fünften Klassen siegte das Delmenhorster Willms-Gymnasium, und bei den Clubmannschaften setzte sich der Delmenhorster Schachclub durch.

Die Siegermannschaften wurden mit Pokalen ausgezeichnet, und jeder Teilnehmer erhielt eine Urkunde. Dass Denis Webner mit dem Verlauf des Turniers sehr zufrieden war, bestätigt er, als er die Gäste verabschiedete: „Selbstverständlich ist im nächsten Schuljahr eine Neuauflage geplant“. 

bt

Mehr zum Thema:

Als wäre sie noch da: Zu Besuch bei Astrid Lindgren

Als wäre sie noch da: Zu Besuch bei Astrid Lindgren

Trumps Mauer wird auch Tiere voneinander trennen

Trumps Mauer wird auch Tiere voneinander trennen

Lautstarker Protest gegen Trump am "Not My President's Day"

Lautstarker Protest gegen Trump am "Not My President's Day"

Flugzeug stürzt auf Einkaufszentrum: Fünf Menschen sterben

Flugzeug stürzt auf Einkaufszentrum: Fünf Menschen sterben

Meistgelesene Artikel

Jagd auf Punkte, Judokas und Chorgesang

Jagd auf Punkte, Judokas und Chorgesang

Spielmannszugtreffen in Kirchdorf: „Lasst uns Musik machen“

Spielmannszugtreffen in Kirchdorf: „Lasst uns Musik machen“

Mundgemachter Pop trifft auf Donald Trump

Mundgemachter Pop trifft auf Donald Trump

„Focus“ spricht Empfehlung im Doppelpack aus

„Focus“ spricht Empfehlung im Doppelpack aus

Kommentare