Ein Tag für Leester Familie

Die Fahrradrallye feiert 40. Jahrestag am 17. Juni

+
Carsten Hauch (v.l.) und Nicole Cloos von der Leester Werbegemeinschaft laden gemeinsam mit Andreas Bovenschulte und Ines Mannott, Stadtmarketing, zur Leester Fahrradrallye ein.

Leeste - Von Marc Lentvogt. Damals, 1978, da wurde der Tag der deutschen Einheit noch am 17. Juni gefeiert. Rund um Weyhe war es ein doppelter Feiertag, denn erstmals hatte die Leester Fahrradrallye die Einwohner zum Besuch der örtlichen Betriebe eingeladen.

Ein wundervoller Zufall, so Carsten Hauch von der Werbegemeinschaft, dass die 40-Jahr-Feier der Rallye wieder auf den 17. Juni fällt. 48 teilnehmende Betriebe – darunter einige neue – freuen sich laut Nicole Cloos (Werbegemeinschaft) darauf besucht zu werden. Ab 10 Uhr können die Teilnehmer sich ihre Stempel abholen, ehe sie ihr Heft voll haben, müssen sie etwa 18 Kilometer zurücklegen. Die Strecke selbst ist aber nicht vorgegeben.

„Wir wollen einen schönen Familientag haben“, so Hauch. Für die Organisatoren scheint sich das auf jeden Fall zu erfüllen. Die „Familie“ der Leester Werbegemeinschaft freut sich darauf, dass die Initiatoren der Rallye, P. C. Horn und Jens Engel, bei der Verlosung anwesend sein wollen. Mitmachen kann jeder, der sein gestempeltes Heft rechtzeitig auf dem Schützenplatz abgibt. „Dieses Jahr gibt es etwas höherwertige Preise als sonst“, wirbt Hauch, der Hauptpreis werde ein Jugendrad sein.

Karten ab sofort zu kaufen

Die Karten können ab sofort bei der Sparkasse, der Volksbank, dem Sportstudio Weyhe, Belluna und im Modehaus von Hollen mitgenommen werden. Wie bei der Rallye selbst, muss sich niemand beeilen, um noch etwas abzubekommen. Die Werbegemeinschaft hat mit 3 000 gedruckten Exemplaren dafür gesorgt, dass jeder, der möchte, zu seinem Glück kommt.

Für Ines Mannott vom Stadtmarketing ist die Fahrradrallye eine einzige, lange Erfolgsgeschichte. „Es ist spannend. Wer als Kind angefangen hat, fährt jetzt mit seinen eigenen Kindern oder gar Enkeln mit.“ Dass auf diesem Weg so viele Menschen zueinander und zu teils auch unbekannteren Leester Betrieben kommen, nötigt ihr und Bürgermeister Andreas Bovenschulte großen Dank ab.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Fall Khashoggi: Türkische Konsulats-Angestellte sagen aus

Fall Khashoggi: Türkische Konsulats-Angestellte sagen aus

Erfolgreiche Mitarbeitergewinnung

Erfolgreiche Mitarbeitergewinnung

Fotostrecke: Abschlusstraining ohne Bargfrede

Fotostrecke: Abschlusstraining ohne Bargfrede

Die fünf besten "Die Höhle der Löwen"-Deals aus allen vier Staffeln 

Die fünf besten "Die Höhle der Löwen"-Deals aus allen vier Staffeln 

Meistgelesene Artikel

Sanierung der KGS Leeste: Ein Blick hinter die Bauzäune

Sanierung der KGS Leeste: Ein Blick hinter die Bauzäune

Unbekannte tauschen Schafe aus

Unbekannte tauschen Schafe aus

Von Autofahrerin übersehen: 19-Jähriger schwer verletzt

Von Autofahrerin übersehen: 19-Jähriger schwer verletzt

Nach Bullen-Schlachtung: Westflügel sammelt Belohnung für Zeugenhinweise

Nach Bullen-Schlachtung: Westflügel sammelt Belohnung für Zeugenhinweise

Kommentare