Grafitti: „Geständige“ Vandalen

„Ernsthaft Reue gezeigt“

+
Die Schmierereien befinden sich unter anderem auf einer Glastür der Kirchweyher Grundschule. Archivfoto: Sigi Schritt

Kirchweyhe - Von Sigi Schritt. Staatsschutz, Polizei und Verwaltung haben sich seit Mitte Mai mit zahlreichen Vandalismusschäden an Grund- und Gesamtschule in Kirchweyhe beschäftigt. Die Urheber der Graffiti-Schmierereien sind nun bekannt. Das verkündeten gestern Bürgermeister Andreas Bovenschulte und der Jurist Matthias Lindhorst.

Die Sachbeschädigungen haben laut Lindhorst drei mutmaßliche Täter im Heranwachsenden-Alter begangen, die „voll geständig“ seien. Vandalen hatten in der Zeit vom Himmelfahrtstag bis zum Ende des folgenden Wochenendes Fensterscheiben beschmiert, und sogenannte Tags an Wänden und Türen angebracht. Sie waren bei der Grundschule sogar aufs Dach geklettert, um ihre Kritzeleien in luftiger Höhe anzubringen (wir berichteten).

Der „unerfreuliche Anlass“ brachte laut Bovenschulte „eine erfreuliche Wendung“. Einer der Täter habe sich sogar persönlich beim Verwaltungschef entschuldigt. „Das hat mich positiv beeindruckt“, so Bovenschulte. „Er weiß auch, dass er die Konsequenzen tragen muss, auch wenn er beteuerte, so etwas garantiert nicht mehr zu machen. Ich hatte den Eindruck einer ernsthaften Reue und einem Bestreben, den angerichteten Schaden wiedergutzumachen.“ Die Höhe bezifferte die Verwaltung auf rund 5000 Euro.

Für die Gemeinde bleibt die Botschaft klar: „Wir zeigen jede Graffiti-Schmiererei als Sachbeschädigung an und fordern die Täter zivilrechtlich auf, den entstandenen Schaden zu ersetzen“, sagt der Bürgermeister. Die mutmaßlichen Täter hätten allerdings ausgesagt, dass sie weder mit dem zerstörten Glas des Buswartehäuschens am KGS-Parkplatz noch mit einer in den See geworfenen Bank etwas zu tun hätten. „Diese Sachbeschädigungen hat das Trio bei der Polizei glaubhaft ausgeschlossen“, so Matthias Lindhorst. Insoweit sucht die Polizei noch Zeugen, die diese Taten aufklären können.

Lesen Sie auch: Mutmaßliche jugendliche Vandalen ermittelt

Vandalismus in Kirchweyhe

Mehr zum Thema:

Jupiter Award 2017: Verknallt in Senta Berger

Jupiter Award 2017: Verknallt in Senta Berger

Mercedes-AMG GT Roadster: Sturmwarnung aus Stuttgart

Mercedes-AMG GT Roadster: Sturmwarnung aus Stuttgart

Klein-Kanada im Karwendel: Mautstraßen im Tölzer Land

Klein-Kanada im Karwendel: Mautstraßen im Tölzer Land

Geheimdienst-Kontrolleure: Umgang mit Gefährdern neu ordnen

Geheimdienst-Kontrolleure: Umgang mit Gefährdern neu ordnen

Meistgelesene Artikel

Appletree: Zeltplatz wird mit Zaun gesichert

Appletree: Zeltplatz wird mit Zaun gesichert

B6: Dauerärgernis ist behoben, aber es gibt neue Probleme

B6: Dauerärgernis ist behoben, aber es gibt neue Probleme

24-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

24-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

Syrerin rutscht durch Handyvertrag in Schuldenfalle

Syrerin rutscht durch Handyvertrag in Schuldenfalle

Kommentare