Fuhrleute mit Pferdestärken: Spediteure der Vergangenheit

Fuhrleute mit Pferdestärken: Spediteure der Vergangenheit

+
Fuhrleute mit Pferdestärken: Spediteure der Vergangenheit

Bis Mitte der 1960er-Jahre waren in Weyhe unter anderem Kaltblüter, Haflinger und Hannoveraner als Zugpferde im Einsatz, die wie das undatierte Bild zeigt, einen Wagen zogen. Fuhrleute waren laut Gemeindearchivar Hermann Greve die Spediteure der Vergangenheit und transportierten sowohl Baustoffe für Häuser und Straßen als auch landwirtschaftliche Erzeugnisse.

Bis Mitte der 1960er-Jahre waren in Weyhe unter anderem Kaltblüter, Haflinger und Hannoveraner als Zugpferde im Einsatz, die wie das undatierte Bild zeigt, einen Wagen zogen. Die Anzahl der Trecker der Marken Fahr, Porsche, Hanomag und McCormick stieg kontinuierlich.

In der Nachkriegszeit gab es in den damals selbstständigen Gemeinden Leeste, Kirchweyhe und Sudweyhe mehrere Hundert Bauernhöfe. Mähdrescher waren kaum verbreitet, deshalb ernteten Landwirte ihre Feldern mit sogenannten Bindemähern ab. Fuhrleute transportierten die Garben zu den Bauernhöfen, wo Helfer in der Scheune das Korn Hermann Greve zufolge herausdroschen. Die Maschinenkraft ersetzte nach und nach die Pferdegespanne.

sie/Repro: Schritt

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Green Circus auf dem Deichbrand Festival 2017

Green Circus auf dem Deichbrand Festival 2017

Holtebütteler Plattsnackers spielen „Chaos in’t Bestattungshuus“ 

Holtebütteler Plattsnackers spielen „Chaos in’t Bestattungshuus“ 

Nach Sommergewittern kommt Herbstwetter

Nach Sommergewittern kommt Herbstwetter

Beachparty in Schwarme

Beachparty in Schwarme

Meistgelesene Artikel

14-Jähriger kracht auf der Flucht vor Polizei in Gaststätte

14-Jähriger kracht auf der Flucht vor Polizei in Gaststätte

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

„Summer in the City“: Besucher wünschen sich Fortsetzung

„Summer in the City“: Besucher wünschen sich Fortsetzung

Unwetter erreicht den Bremer Süden mit Hagel, Starkregen und Sturmböen

Unwetter erreicht den Bremer Süden mit Hagel, Starkregen und Sturmböen

Kommentare