Sanierungsarbeiten an der GTS Sudweyhe: Gemeinde gibt rund 53.000 Euro aus 

Frische Farbe für Fassade und Umkleiden

Rathausmitarbeiterin Astrid Bruns zeigt den baulichen Zwischenstand der Umkleiden im Obergeschoss. - Fotos: Schritt

Weyhe - Von Sigi Schritt. Die Gemeinde nutzt die Herbstferien, um in der Paul-Maar-Ganztagsgrundschule sowohl die Fassade zu sanieren als auch in der Sporthalle den Umkleideräumen auf der Tribüne ein anderes Gesicht zu verleihen. Dafür gibt die Kommune insgesamt einen Betrag von rund 53 000 Euro aus.

Mitarbeiter der Bremer Firma HP Meyer bringen an der Außenfassade der Grundschule Sudweyhe Gewebe an.

Die beiden Umkleiden in Leichtbauweise mit ihren sogenannten Sauerkrautplatten sind nicht nur in die Jahre gekommen, sie waren auch das Ziel von Vandalismus. Astrid Bruns vom Fachbereich Bau und Liegenschaften zeigte Fotos von eingedrückten Platten. Die Heizungsleitungen waren zudem noch aus dem Errichtungsjahr 1960. Da auch die dunkle, gelb-grüne Wandfarbe nicht mehr zeitgemäß war, entschloss sich die Verwaltung zur Runderneuerung. Das Wildeshauser Architektenbüro Künzel, Pohl und Partner hat dazu ein Leistungsverzeichnis erstellt und für die Wände sogenannte OSB-Platten vorgesehen. „Die werden mit Klarlack behandelt“, kündigt der Maler Thomas Maruschewski der Bassumer Firma Wollenberg (ehemals Behlmer) an, der noch mit dem Streichen der Heizkörper beschäftigt ist. Auf den Treppenstufen, die ins Obergeschoss führen, soll künftig Vinyl zum Einsatz kommen, so Bruns. 

Weiterhin erhält auch der Geräteraum darunter einen neuen Anstrich. Deshalb hat die Gemeinde alle Kästen, Matten und Bälle auf dem Turnhallenboden zwischengelagert. Heute sollen die Geräte wieder eingeräumt werden, denn ab Montag steht die Halle dem Schul- und Vereinssport wieder zur Verfügung, so Bruns. Das trifft auf die beiden Umkleiden nicht zu. „Wir haben im unteren Bereich noch zahlreiche Ausweichmöglichkeiten“, erklärt die Rathausmitarbeiterin.

Sanierungsarbeiten an der GTS Sudweyhe

Wenn die Erst- bis Viertklässler nach den Ferien wieder auf den Schulhof kommen, werden sie eine weitere Neuerung sehen. Mitarbeiter des Bremer Malerbetriebs HP Meyer verspachteln derzeit auf einer Fläche von 170 Quadratmetern Risse auf der Außenfassade, bringen dort Gewebe an und verputzen die Wand.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Katars Gegner stellen Bedingungen für Ende der Blockade

Katars Gegner stellen Bedingungen für Ende der Blockade

Zuversichtlich trotz diverser Enttäuschungen

Zuversichtlich trotz diverser Enttäuschungen

Sturm hinterlässt Schäden: Bahnverkehr erholt sich langsam

Sturm hinterlässt Schäden: Bahnverkehr erholt sich langsam

Camping-Bilder vom Freitag

Camping-Bilder vom Freitag

Meistgelesene Artikel

Abiturienten der KGS Leeste feiern bis in die Morgenstunden

Abiturienten der KGS Leeste feiern bis in die Morgenstunden

Fahrkartenautomat am Syker Bahnhof geprengt

Fahrkartenautomat am Syker Bahnhof geprengt

Nitrat-Gehalt immer im Blick

Nitrat-Gehalt immer im Blick

Kommentare