Gemeinde zieht Bilanz

Freibad Weyhe: „Wir hatten gefühlt Dauerherbst“

+
Tag des Sports im Juli: Das Freibad Weyhe erlebt einen Besucherrekord.

Weyhe- Von Sigi Schritt. Die Hoffnung, der Sommer schaue noch einmal vorbei, war zuletzt trügerisch. Deshalb hat das Freibad seine Tore nach dem letzten sportlichen Großereignis vor zwei Wochen geschlossen, sagte gestern Rathausmitarbeiterin Susanna Clottey. Sie zog Bilanz. „Wir hatten kaum Sommertage, sondern gefühlt Dauerherbst.“

Das machte sich bemerkbar: Das Freibadpersonal hatte in dieser Saison 83.000 Gäste gezählt. Vorjahr: 97.000 Besucher.

Dadurch verringerte sich auch die Einnahmesumme um 35.000 Euro auf 123.000 Euro, weil laut Clottey Einzel- und 10er-Karten deutlich weniger gefragt waren. Diesen Verlust konnten die Saisonkarten für Kinder, Erwachsene und Familien nicht ausgleichen. Die Anzahl waren in allen drei Kategorien angestiegen, hieß es.

Jetzt beginnt der Winterbetrieb. Zunächst werden aber in den Herbstferien in der Lehrschwimmhalle Wände gestrichen, Wartungsarbeiten an der Lüftungsanlage und am Hubboden erledigt, kündigte Schwimmmeister Markus Kuske an.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Hunde aus dem Tierheim nach Hause bringen

Hunde aus dem Tierheim nach Hause bringen

Intensives Training am Donnerstag

Intensives Training am Donnerstag

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Meistgelesene Artikel

Intercity beschossen? Zug stoppt im Bahnhof Diepholz

Intercity beschossen? Zug stoppt im Bahnhof Diepholz

Ersatzhaltestelle wird aufgehoben

Ersatzhaltestelle wird aufgehoben

Wenn das Leben zum quälenden Rätsel wird

Wenn das Leben zum quälenden Rätsel wird

Für Erpressung fehlt der Gewalt-Nachweis

Für Erpressung fehlt der Gewalt-Nachweis

Kommentare