Rabatt für Abonnenten

Weyher Theater feiert Premieren: Von Frauen-Abstinenz bis Erhardt-Passion

+
Bei „Ab heute bin ich Jungfrau“ ist das Gefühlschaos vorprogrammiert.

Weyhe – Das Weyher Theater startet mit zwei Premieren ins neue Jahr. Los geht es am 24. Januar mit der Komödie „Ab heute bin ich Jungfrau“ mit und von Kay Kruppa und Frank Pinkus.

Darum geht’s: Markus (Kay Kruppa) ist ein echter Frauentyp. Und da er diese Tatsache durchaus genießt, gehen nach einem streng geregelten Tagesplan drei sehr unterschiedliche Frauen bei ihm ein und aus. Bis sein bester Freund Tom (Frank Pinkus) bei ihm einzieht und mit seiner Devise „Ab heute bin ich Jungfrau!“ den Alltag von Markus reichlich durcheinanderbringt. Markus’ drei Freundinnen Julia (Josefine Heidt), Luisa (Sarah Kluge) und Senta (Isabell Christin Behrendt) verteilen ihre Anwesenheit auf sechs Wochentage – natürlich ohne voneinander zu wissen. Nur den Sonntag, den braucht Markus zur „Erholung“ – schließlich ist er keine 30 mehr, schreibt Marc Gelhart vom Weyher Theater in einer Ankündigung.

Markus’ Freund Tom hat ein ganz anderes Problem: Seine Frau hat ihn nach 40 Ehejahren verlassen, und er weiß nicht wohin. Natürlich nimmt Markus ihn gerne auf, so macht man das schließlich unter Freunden. Aber Toms Entschluss, sich von nun an von allen Frauen fernzuhalten, lässt sich im turbulenten Alltag von Markus nur schwer realisieren. Ganz schwierig wird es, als auch noch Toms Sohn Michael (Marco Linke) einzieht, ebenfalls enttäuscht von den Frauen. Wenn dann noch Nachbar Harro (Joachim Börker), der schon lange in Markus verliebt ist, mitmischen möchte und die drei Frauen sich nicht mehr an den Stundenplan halten, ist das Chaos vorprogrammiert.

Die zweite Premiere in diesem Jahr geht am 11. Februar über die Weyher Theaterbühne – mit einem neuen Heinz-Erhardt-Abend. „Seit nun rund fünf Jahren läuft am Weyher Theater die Revue ,Nachdem ich mich hier versammelt habe…’ mit anhaltend großem Erfolg. Der deutschlandweit als bester Heinz-Erhardt-Interpret bekannte Thorsten Hamer, seit 2015 Ensemblemitglied, hat auch in Weyhe die Zuschauer von seinem Können nachhaltig überzeugen können“, erklärt Gelhart. Darum präsentiere er jetzt ein weiteres Programm mit dem Titel „Ich, Heinz Erhardt – Für immer ein Schelm“. Anders als bei der Revue gebe es eine neue, sehr originelle Rahmenhandlung: In der Ferienpension „Altes Sägewerk“ in Cuxhaven führt Wirtin Dörthe (Isolde Beilé) ein strenges Regiment. Vor allem aber hat sie eine Leidenschaft: Sie ist ein glühender Heinz-Erhardt-Fan. Und deshalb sucht sie jetzt einen Schauspieler, der ihren Traum von einem Heinz Erhardt-Abend in ihrer Pension verwirklichen kann.

Wirtin Dörthe ist ein großer Heinz-Erhardt-Fan.

Bisher hat sie aber wenig Glück bei der Suche. Schließlich taucht wieder ein Bewerber (Thorsten Hamer) auf – der stellt sich aber als neuer Kellner vor, ist zwar auch ein Erhardt-Fan, entspricht aber absolut nicht Dörthes Vorstellung von einem Heinz Erhardt-Double. Rein äußerlich allerdings ist er schon ganz dicht dran – und so beginnt für Dörthe eine anspruchsvolle Aufgabe. Sie will aus dem Kellner den idealen Heinz Erhardt machen. „Aus dieser Rahmenhandlung heraus kommen nicht nur die vielen Sprüche und Gedichte Heinz Erhardts zu ihrem Recht – man wird auch eine Menge über Heinz Erhardt und sein Leben neu erfahren und verstehen“, verspricht Gelhart.

Weyher Theater: Karten und Rabatt

Premieren:„Ab heute bin ich Jungfrau“, Freitag, 24. Januar, 20 Uhr; „Ich, Heinz Erhardt – Für immer ein Schelm“, Dienstag, 11. Februar, 20 Uhr. Für die „Jungfrau“-Aufführung am 12. Februar erhalten unsere Abonnenten zwei Euro Rabatt pro Karte. Tickets gibt es in allen Geschäftsstellen der Mediengruppe Kreiszeitung. Infos und Karten zu weiteren Vorstellungen gibt es unter www.weyhertheater.de. 

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Streetfood-Feeling für zu Hause

Streetfood-Feeling für zu Hause

Der Jeep Gladiator lohnt nur für Image und Gelände

Der Jeep Gladiator lohnt nur für Image und Gelände

Trump gegen Greta in Davos: Das Rededuell um den Klimaschutz

Trump gegen Greta in Davos: Das Rededuell um den Klimaschutz

Linsen vor dem Kochen keimen lassen

Linsen vor dem Kochen keimen lassen

Meistgelesene Artikel

Autohändler gibt mit Bugatti Chiron in Leeste Vollgas - Polizei schreitet ein

Autohändler gibt mit Bugatti Chiron in Leeste Vollgas - Polizei schreitet ein

DSDS-Kandidatin flasht Dieter Bohlen - der zieht Vergleich mit DSDS-Sieger

DSDS-Kandidatin flasht Dieter Bohlen - der zieht Vergleich mit DSDS-Sieger

Heftiger Unfall: Auto prallt gegen Garage und landet kopfüber im Graben

Heftiger Unfall: Auto prallt gegen Garage und landet kopfüber im Graben

Parkplatzsuche bei IKEA außer Kontrolle: Autofahrer tritt Konkurrenten

Parkplatzsuche bei IKEA außer Kontrolle: Autofahrer tritt Konkurrenten

Kommentare