Silvesterschwimmen in Dreye

1 von 110
Zum 39. Mal haben sich Mitglieder der Feuerwehr und der DLRG zum Silvesterschwimmen in der Weser getroffen.
2 von 110
Zum 39. Mal haben sich Mitglieder der Feuerwehr und der DLRG zum Silvesterschwimmen in der Weser getroffen.
3 von 110
Zum 39. Mal haben sich Mitglieder der Feuerwehr und der DLRG zum Silvesterschwimmen in der Weser getroffen.
4 von 110
Zum 39. Mal haben sich Mitglieder der Feuerwehr und der DLRG zum Silvesterschwimmen in der Weser getroffen.
5 von 110
Zum 39. Mal haben sich Mitglieder der Feuerwehr und der DLRG zum Silvesterschwimmen in der Weser getroffen.
6 von 110
Zum 39. Mal haben sich Mitglieder der Feuerwehr und der DLRG zum Silvesterschwimmen in der Weser getroffen.
7 von 110
Zum 39. Mal haben sich Mitglieder der Feuerwehr und der DLRG zum Silvesterschwimmen in der Weser getroffen.
8 von 110
Zum 39. Mal haben sich Mitglieder der Feuerwehr und der DLRG zum Silvesterschwimmen in der Weser getroffen.

Zum 39. Mal haben sich Mitglieder der Feuerwehr und der DLRG zum Silvesterschwimmen in der Weser getroffen. Rund 30 Teilnehmer stiegen am Mittwochmorgen beim Campingplatz in Bollen ein und erreichten im Schnitt nach 90 Minuten den anvisierten Dreyer Hafen. Helfer in den Booten sicherten die Wasserstraße. Die Schwimmer hatten sich gerne auch mal treiben lassen, denn es handelt sich bei dieser Veranstaltung um eine traditionelle Spaß-Aktion, bei der die Geselligkeit im Vordergrund steht. Fotos: Sigi Schritt und Anja Kappler

Das könnte Sie auch interessieren

Harry, Meghan - und jetzt noch "Megxit 2"?

Keine zwei Jahre ist es her, dass Harry und Meghan ihre Traumhochzeit feierten. Nun sagen sie sich ganz vom Königshaus los - in einer Zeit, in der …
Harry, Meghan - und jetzt noch "Megxit 2"?

Was uns Souvenirs in Corona-Zeiten bedeuten

Was bleibt uns vom Reisen in Zeiten von Corona? Zumindest die Souvenirs aus vergangenen Urlauben. Zeit für eine Würdigung.
Was uns Souvenirs in Corona-Zeiten bedeuten

Im "Sterngebirge" das alte Portugal entdecken

Einsame Wanderpfade, Schäfertradition und archaisch anmutende Feste: In der Serra da Estrela erleben Reisende ein Portugal, das woanders längst …
Im "Sterngebirge" das alte Portugal entdecken

Fast 850 Corona-Tote in 24 Stunden in Spanien

Tagelang hatten die sinkenden Zahlen der Neuinfektionen in Spanien Grund zur Hoffnung gegeben. Jetzt gab es wieder einen Anstieg. Die Behörden …
Fast 850 Corona-Tote in 24 Stunden in Spanien

Meistgelesene Artikel

Mutter übt scharfe Kritik: Kita-Gebühren trotz Schließung eingezogen

Mutter übt scharfe Kritik: Kita-Gebühren trotz Schließung eingezogen

Es dröhnt in der Stube

Es dröhnt in der Stube

Corona-Krise: Drei Tote im Kreis Diepholz gemeldet

Corona-Krise: Drei Tote im Kreis Diepholz gemeldet

Abtauchen in die Farben

Abtauchen in die Farben

Kommentare