Großer Nachholbedarf bei den Lehrgängen

Feuerwehr: Wer Mitglied ist, will Einsatzbereitschaft zeigen

Folkard Wittrock
+
Folkard Wittrock

Weyhe – Die Feuerwehr in Weyhe blickt auf ein ruhiges Halbjahr zurück. Das haben Gemeindebrandmeister Bernd Scharringhausen und sein Vize Folkard Wittrock am Dienstagabend im Aussschuss für Ordnung und Soziales berichtet. Bislang hätte die Gemeindefeuerwehr 52 Einsatzstellen registriert. Insgesamt waren 85 Ortswehren beteiligt. Teilweise mussten zu einem Einsatz mehrere ausrücken.

Dabei habe die Feuerwehr neun Kleinbrände auf die Monate verteilt geschultert. Von den 52 Fällen lösten neun mal Bandmelder aus. Auch außerhalb der Grenze der Wesergemeinde musste die Feuerwehr helfen. Das war zum Beispiel am 22. März bei einem Großbrand in Syke der Fall. Dass an diesem Tag ein Gemeindebrandmeister taktisch vorgehen und eine Weyher Wehr zurückhalten musste, erklärte Scharringhausen im Ausschuss: Insgesamt 83 Einsatzkräfte aus Weyhe waren nach Syke gefahren. Eine Wehr blieb in Weyhe, obwohl die auch hätte ausrücken sollen. „Ich habe ein Veto eingelegt, obwohl in Syke die Lage schwierig war“, so Scharringhausen. Wäre etwas in Weyhe passiert, so hätten andere Wehren bereitgestanden, erläutert Scharringhausen.

Ein viel diskutiertes Thema war über mehrere Jahre die Einführung des digitalen Funks. Der werde jetzt benutzt. Laut Folkard Wittrock klappt das prima. Der Vize-Gemeindebrandmeister kündigte an, dass ab der nächsten Woche die Feuerwehren wieder in größerer Zahl üben dürften. Man müsse zwar flexibel auf die Corona-Lage reagieren, doch die Inzidenz kenne derzeit nur eine Richtung: nach unten. Die Impfung für die Feuerwehr sei gut verlaufen. Deshalb glaubt Wittrock, dass Ende Juli der Dienst vollständig wieder aufgenommen werde.

Allerdings gebe es noch ein größeres Problem: Seit fast anderthalb Jahren gebe es keine Lehrgänge mehr. Es bestehe ein großer Nachholbedarf. „Da hat sich ein Wahnsinnsstau gebildet“, sagt Wittrock. Er hofft, dass der nicht zu viele Mitglieder gekostet hat. „Wer bei der Feuerwehr Mitglied ist, will seine Einsatzbereitschaft zeigen.“

Von Sigi Schritt

Bernd Scharringhausen

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Was bei einem Kaiserschnitt auf Frauen zukommt

Was bei einem Kaiserschnitt auf Frauen zukommt

Meistgelesene Artikel

B214-Sperrung nach Unfall: Zwei Fahrerinnen leicht verletzt

B214-Sperrung nach Unfall: Zwei Fahrerinnen leicht verletzt

B214-Sperrung nach Unfall: Zwei Fahrerinnen leicht verletzt
Abschied vom „Café in Sulingen“ nach 32 Jahren

Abschied vom „Café in Sulingen“ nach 32 Jahren

Abschied vom „Café in Sulingen“ nach 32 Jahren
Corona-Impfaktionen im Kreis Diepholz: Acht Termine für alle ab 18 Jahren

Corona-Impfaktionen im Kreis Diepholz: Acht Termine für alle ab 18 Jahren

Corona-Impfaktionen im Kreis Diepholz: Acht Termine für alle ab 18 Jahren
Blechlawine wie auf der Autobahn: Vollsperrung sorgt für Chaos

Blechlawine wie auf der Autobahn: Vollsperrung sorgt für Chaos

Blechlawine wie auf der Autobahn: Vollsperrung sorgt für Chaos

Kommentare