Bulli-Fund in Weyher Baggersee

1 von 19
Taucher der Bremer Feuerwehr stießen auf dieses Wrack im Baggersee "Blauer Weyher".
2 von 19
Taucher der Bremer Feuerwehr stießen auf dieses Wrack im Baggersee "Blauer Weyher".
3 von 19
Taucher der Bremer Feuerwehr stießen auf dieses Wrack im Baggersee "Blauer Weyher".
4 von 19
Taucher der Bremer Feuerwehr stießen auf dieses Wrack im Baggersee "Blauer Weyher".
5 von 19
Taucher der Bremer Feuerwehr stießen auf dieses Wrack im Baggersee "Blauer Weyher".
6 von 19
Taucher der Bremer Feuerwehr stießen auf dieses Wrack im Baggersee "Blauer Weyher".
7 von 19
Taucher der Bremer Feuerwehr stießen auf dieses Wrack im Baggersee "Blauer Weyher".
8 von 19
Taucher der Bremer Feuerwehr stießen auf dieses Wrack im Baggersee "Blauer Weyher".

Taucher der Berufsfeuerwehr Bremen stießen bei einer Übung an einem Baggersee in Weyhe auf das versunkene Fahrzeug. Die Polizei weiß inzwischen, dass Bulli und Kennzeichen gestohlen wurden.

Gesundheitsmesse in Verden

Große Anziehungskraft übte die gemeinsame Gesundheitsmesse von Aller-Weser-Klinikum, Seniorenresidenz Am Burgberg und Facharztzentrum Verden aus.
Gesundheitsmesse in Verden

Trecker Treck in Nindorf - der Sonntag

Zum 10 jährigen Jubiläums Trecker Treck in Nindorf kamen auch am Sonntag viele Treckerfans und Schaulustige. Von Früh bis Spät zogen die Traktoren …
Trecker Treck in Nindorf - der Sonntag

ADAC-Jugendkartslalom in Martfeld 

Racing-Atmosphäre vom Feinsten konnte man am Sonntag in Martfeld beim ADAC-Jugendkartslalom erleben.
ADAC-Jugendkartslalom in Martfeld 

Sanierung der A1 nach Gefahrgut-Unfall

Nach einem Unfall mit einem Gefahrgut-Lastwagen dauern die Bauarbeiten auf der Autobahn 1 kurz vor der Anschlusstelle Bockel am Dienstag an. 
Sanierung der A1 nach Gefahrgut-Unfall

Meistgelesene Artikel

10.000 Besucher bestaunen Raritäten auf Rädern

10.000 Besucher bestaunen Raritäten auf Rädern

Diepholzer Berufsmesse eröffnet

Diepholzer Berufsmesse eröffnet

Gunter Gabriel: „Die Vilser vertragen ungehobelte Sprüche“

Gunter Gabriel: „Die Vilser vertragen ungehobelte Sprüche“