Weyhe: Sportplatzpflege mit Hightech

Erster kommunaler Mähroboter im Einsatz

Schauen bei der Ladestation in das Innenleben des Mähroboters: Birgit Sündermann vom TSV Blau-Weiß Melchiorshausen, Bauhof-Leiter Detlef Laabs-Wrieden sowie Bürgermeister-Stellvertreterin Ina Pundsack-Bleith. - Foto: Schritt

Weyhe - Von Sigi Schritt. Hightech für die Rasenpflege: Die Gemeinde Weyhe hat nordkreisweit den ersten kommunalen Mähroboter im Einsatz. Er verrichtet seit wenigen Tagen seinen Dienst auf der etwa 7.000 Quadratmeter großen Hauptspielfläche des Melchiorshauser Sportnebenzentrums.

Er zieht morgens ab sieben Uhr bis abends 22 Uhr seine Bahnen, sagt der Leiter des Bauhofs, Detlef Laabs-Wrieden. Das etwa 50 Zentimeter hohe und 1,30 Meter lange Gerät bewegt sich auf dem Platz autark. Sollte es auf ein Hindernis oder eine Person treffen, fährt es ein Stück zurück, dreht sich und setzt seine Reise laut Laabs-Wrieden in eine andere Richtung fort. 

Vibrationen halten Maulwürfe fern

An einem Tag schafft er etwa 80 Prozent der gesamten Rasenfläche. „Es gibt auch keine Schnittmenge, die abzukehren ist, da das Gras zu 90 Prozent aus Wasser besteht und der Rest von Bodenlebewesen in Dünger umgewandelt wird.“ Es gebe zahlreiche positive Nebeneffekte: Die Vibrationen halten die Maulwürfe fern, die Bewegung des Gefährts würde auch Kaninchen abhalten, dort zu siedeln. Außerdem werde das Gras verdichtet.

Die Anschaffungskosten mit der Beschaffung und Installation der Ladestation belaufen sich auf 12.900 Euro. An jährlichen Betriebskosten sind 250 bis 300 Euro für die Messer geplant. Der Einsatz rechnet sich schon nach zwei Jahren, sagt Bürgermeister-Stellvertreterin Ina Pundsack-Bleith. 2015 seien rund 7600 Euro für das Mähen und Abkehren angefallen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Artistisches Abschlusstraining

Artistisches Abschlusstraining

Meistgelesene Artikel

Historische Fechtkunst beim Diepholzer Grafensonntag

Historische Fechtkunst beim Diepholzer Grafensonntag

Bauchredner Peter Moreno zu Gast in Ristedt

Bauchredner Peter Moreno zu Gast in Ristedt

14 Mädchen lernen Wen Do in Leeste

14 Mädchen lernen Wen Do in Leeste

Konzert der „Henry Girls“ im Rathaus

Konzert der „Henry Girls“ im Rathaus

Kommentare