Bauausschuss votiert einstimmig

Erichshof bekommt eine neue Straße: „Zum Vorwerk“

+
Der Weg in das neue Wohngebiet in Erichshof soll „Zum Vorwerk“ heißen.

Erichshof - Der Weg in das neue Wohngebiet, das sich in Erichshof zwischen der Langen Reihe, Fuhren-, Weser- und Erichshofer Straße befindet, soll „Zum Vorwerk“ heißen. Darauf hat sich der Bauausschusses einstimmig verständigt.

Die von der Verwaltung ebenfalls vorgeschlagene Alternative „Goose Padd“ – Plattdeutsch: Gänsepfad“ – hatte sich am Mittwochabend in der Mensa der KGS Kirchweyhe unter den Politikern nicht durchgesetzt. Wie der Gemeindearchivar Hermann Greve ermittelt hat, hatte sich in der Zeit von 1565 bis 1790 das „landesherrliche Vorwerk Erichshof“ an der Ecke Erichshofer Straße/Kalberkamp befunden. 

Zukünftige Eigentümer eines Grundstücks äußerten sich positiv. „Damit können wir leben“, so Stefan Kleber. Derweil schreiten die Arbeiten an der Straße voran: Die Trinkwasserleitung wird eingezogen (Bild). Aus diesem Grund wird die Lange Reihe in Höhe der Hausnummer 10 wegen Montagearbeiten am Montag, 20. November, voll gesperrt. Das Unternehmen Syker Vorgeest hatte dafür die Zeit zwischen 7 und 18 Uhr beantragt. - sie

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

„1922“ - Indie-Folk im Syker Kreismuseum

„1922“ - Indie-Folk im Syker Kreismuseum

Ricciardo in eigener Liga: Monaco-Pole vor Vettel

Ricciardo in eigener Liga: Monaco-Pole vor Vettel

Feuerwehr-Wettbewerbe in Siedenburg

Feuerwehr-Wettbewerbe in Siedenburg

„Mega-Volksfest“ auf dem Informa-Gelände

„Mega-Volksfest“ auf dem Informa-Gelände

Meistgelesene Artikel

Feuer und Qualm in der Graftlage

Feuer und Qualm in der Graftlage

Crash mit zwei Schwerverletzten: Lastwagen missachtet Vorfahrt

Crash mit zwei Schwerverletzten: Lastwagen missachtet Vorfahrt

Der Markt ist in der Stadt

Der Markt ist in der Stadt

Kellerbrand in Bassum

Kellerbrand in Bassum

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.