Labormobil untersucht private Gewässer

Erhöhte Nitratwerte

Bakterien oder Nitrat: Bürger lassen ihre Gewässerproben am Labormobil untersuchen.
+
Bakterien oder Nitrat: Bürger lassen ihre Gewässerproben am Labormobil untersuchen.

Kirchweyhe – Eine lange Menschenschlange bildet sich auf dem Kirchweyher Marktplatz. Alle wollen dasselbe: Klarheit über ihr eigenes Brunnenwasser. Denn das Labormobil machte am Mittwochnachmittag wieder mal Halt in der Wesergemeinde.

Bürger hatten in einem zweistündigen Zeitfenster die Gelegenheit, Proben abzugeben und diese untersuchen zu lassen.

Im Gespräch vor Ort erörtert Harald Gülzow vom VSR Gewässerschutz, dass die meisten Besucher eine Untersuchung auf Bakterien bestellen. Keime könnten auf natürlichem Wege über die Umwelt oder den Menschen in den heimischen Pool gelangen und zum Teil schwere Infektionen auslösen.

Eine Bakterienbelastung sei laut Gülzow in den meisten Fällen auf eine Undichtigkeit zurückzuführen, die von den Besitzern selbstständig repariert werden könne.

163 Bürger sind laut Gülzow am Mittwoch beim Labormobil gewesen. 13 davon bestellten „kleine Untersuchungen“. Die Ergebnisse weisen hauptsächlich auf erhöhte Nitratwerte hin, die man auf die landwirtschaftlich geprägte Region zurückführen kann.

Die Auswertung der umfangreicheren Untersuchungen auf Eisen, Phosphat oder Bakterien dauert noch etwa zwei bis drei Wochen. Die Analyseergebnisse werden dann per Post verschickt. lmr

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Ölkatastrophe auf Mauritius

Ölkatastrophe auf Mauritius

Der Bayerische Wald wird 50

Der Bayerische Wald wird 50

Polens fleischlose Küche entdecken

Polens fleischlose Küche entdecken

Warum Gänseblümchen so robust sind

Warum Gänseblümchen so robust sind

Meistgelesene Artikel

Stiftungshaus bald fertig

Stiftungshaus bald fertig

Schützenkorps Diepholz bastelt Miniatur-Fest

Schützenkorps Diepholz bastelt Miniatur-Fest

„Es knallt immer“

„Es knallt immer“

Deichweg zum Teil für Radfahrer gesperrt

Deichweg zum Teil für Radfahrer gesperrt

Kommentare