Einsatz der Feuerwehr im Bereich Rumpsfelder Heide in Leeste

Minibagger beschädigt Leitung:Erdgas tritt unkontrolliert aus

+
Einsatz der Leester Feuerwehr bei einem Gasaustritt im Bereich der Rumpsfelder Heide. Feuerwehr Weyhe

Leeste - Der Austritt von Gas aus einer Leitung im Bereich der Rumpsfelder Heide hat am Freitag um 16.33 Uhr die Ortsfeuerwehr Leeste auf den Plan gerufen.

Bei Erdarbeiten hatte der Führer eines Minibaggers eine Erdgasleitung in der Nähe eines Einfamilienhauses beschädigt, wodurch das Gas zunächst unkontrolliert austrat.

Die Löschkräfte ließen nach einer ersten Lageerkundung umgehend die Messgruppe Nord, bestehend aus den Ortsfeuerwehren Sudweyhe und Barrien, nachalarmieren. Wegen der erhöhten Gaskonzentration im Umfeld der Austrittsstelle wurden die umliegenden Wohnhäuser vorsorglich geräumt. Anschließend schlossen die Helfer in Zusammenarbeit mit dem Energieversorger das Leck. Die ebenfalls alarmierte Messgruppe Süd, die aus den Feuerwehren Cornau und Wetschen besteht, kam nicht mehr zum Einsatz.

Nach einer Stunde, nachdem keine erhöhte Konzentration des explosiven Gases mehr feststellbar war, übergaben die Brandschützer die Einsatzstelle an den Energieversorger. Rund 40 Löschkräfte waren im Einsatz.

am/ah

Mehr zum Thema:

Wie Jörg Michelson aus Barrien die Welt sieht

Wie Jörg Michelson aus Barrien die Welt sieht

Auf einer Reise Stockholm entdecken

Auf einer Reise Stockholm entdecken

Fußball-Tennis und viel Kopfballspiel: Werder-Training am Donnerstag

Fußball-Tennis und viel Kopfballspiel: Werder-Training am Donnerstag

Warschau will neuen Glanz für Praga

Warschau will neuen Glanz für Praga

Meistgelesene Artikel

Fotograf mit Blick für kleine Wunder

Fotograf mit Blick für kleine Wunder

Appletree: Zeltplatz wird mit Zaun gesichert

Appletree: Zeltplatz wird mit Zaun gesichert

Syrerin rutscht durch Handyvertrag in Schuldenfalle

Syrerin rutscht durch Handyvertrag in Schuldenfalle

B6: Dauerärgernis ist behoben, aber es gibt neue Probleme

B6: Dauerärgernis ist behoben, aber es gibt neue Probleme

Kommentare