Konzert zum Saisonende

Kirchweyher Freibad schließt am Sonntag, 10. September

+
Christina Deubel und Markus Kuske nehmen das Schild ab. Das Weyher Bad hat noch wenige Tage geöffnet.

Kirchweyhe  - „Die Saison ist eröffnet“ steht auf einem Schild, das der Leiter des Freibads, Markus Kuske, jetzt abgenommen hat. Denn das Gegenteil ist der Fall. In wenigen Tagen ist sie nämlich beendet.

Am Sonntag, 10. September, können die Besucher ein letztes Mal ins Bad, um unter freiem Himmel ihre Bahnen im 50-Meter- oder im Nichtschwimmer-Becken zu ziehen. Dann ist auch das letzte Mal der Sprungturm geöffnet, den die Mitglieder der DLRG möglicherweise nutzen, um die Freiluftsaison zu verabschieden.

2016er Besuchermarke wird wohl nicht erreicht

„So einen norddeutschen Sommer benötigen wir nicht“, schimpft Kuske und glaubt nicht, dass die Einrichtung in wenigen Tagen die Besuchermarke vom vergangenen Jahr übertrifft. Dennoch hofft er auf ein stabiles Hoch. Denn das schöne Wetter genügt seiner Erfahrung nach nicht. Spontane Badegäste brauchen zwei Sonnentage, um tatsächlich ins Freibad zu kommen. Doch derzeit witzelt man auch im Freibad: Woran erkennt man den Bremer Sommer? Dass der Regen wärmer ist.

Für den Abschluss im Freibad hält der Förderverein noch ein musikalisches Bonbon bereit: Am letzten Saison-Sonntag gibt das Kirchweyher Blasorchester der Zeit von 14.30 bis 16.30 Uhr ein Konzert. Wie Matthias Bathmann vom Förderverein ankündigt, sorgen die Mitglieder für Kaffee und Kuchen. Ausreichend Sitzgelegenheiten seien vorhanden. Der Eintritt ist wie beim Frühschoppen für die Musikveranstaltung frei.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Simbabwe: Regierungspartei leitet Mugabes Amtsenthebung ein

Simbabwe: Regierungspartei leitet Mugabes Amtsenthebung ein

Fotostrecke: Werder-Mitgliederversammlung 2017

Fotostrecke: Werder-Mitgliederversammlung 2017

Sonst nichts gemeinsam: Deutsche Großstädte und ihre US-Namensvetter

Sonst nichts gemeinsam: Deutsche Großstädte und ihre US-Namensvetter

Weihnachtsmarkt in Nienburg: Aufbau läuft

Weihnachtsmarkt in Nienburg: Aufbau läuft

Meistgelesene Artikel

Trauercafé bietet Halt und Hilfe nach dem Tod eines geliebten Menschen

Trauercafé bietet Halt und Hilfe nach dem Tod eines geliebten Menschen

Lesung mit Christiane Palm-Hoffmeister: Kaleidoskop aus 70 Jahren Zeitgeschichte

Lesung mit Christiane Palm-Hoffmeister: Kaleidoskop aus 70 Jahren Zeitgeschichte

Geschenkideen mit dem Gütesiegel „Stuhr“

Geschenkideen mit dem Gütesiegel „Stuhr“

Mit dem Fahrrad ins Taxi kostet mehr

Mit dem Fahrrad ins Taxi kostet mehr

Kommentare