Weyher Nacht der Musik

Eine Feuershow als Höhepunkt

+
Ines Mannott (M.) vom Stadtmarketing, Matthias Lindhorst (l.) von der Wirtschaftsförderung und Bürgermeister Andreas Bovenschulte werben für die Nacht der Musik.

Weyhe - Die zahlreichen Veranstaltungen haben in diesem Sommer gezeigt: Die Bürger der Wesergemeinde lieben es, auf dem Marktplatz, in der guten Stube, zu feiern.

Nicht am Wochenende, sondern mitten in der Woche, am Dienstag, 19. September, richtet die Gemeinde ein Fest von Weyhern für Weyher aus. Musikalische und tänzerische Darbietungen sorgen in der Zeit von 16 bis 22 Uhr für einen abwechslungsreichen Abend.

Als „absoluten Höhepunkt“ bezeichnet Ines Mannott vom Stadtmarketing eine Feuershow, die die Künstler „Devilsfire“ zwischen 21.30 und 21.45 Uhr zeigen. Zwei Akteure präsentieren vor der Bühne laut Mannott eine dynamische Choreographie mit abwechslungsreicher Musik. „Die Faszination für das Element Feuer wird sich von Beginn an auf das Publikum übertragen und lässt es bis zum fulminanten Finale auch nicht mehr los“, kündigt die Rathausmitarbeiterin an.

Auch um das Thema Abendessen müssen sich die Besucher keine Gedanken machen: Zahlreiche Essens- und Getränkestände machen den heimischen Kochaufwand überflüssig, heißt es in einer Ankündigung. Das Organisationsteam um Ines Mannott will Besuchern einen gemütlichen Abend mit Arbeitskollegen, Freunden oder der Familie bei Musik, Drinks und Snacks anbieten. Der Eintritt ist frei. - ps/sie

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Meistgelesene Artikel

„Sperrung könnte auch länger dauern“

„Sperrung könnte auch länger dauern“

Historische Fechtkunst beim Diepholzer Grafensonntag

Historische Fechtkunst beim Diepholzer Grafensonntag

Bauchredner Peter Moreno zu Gast in Ristedt

Bauchredner Peter Moreno zu Gast in Ristedt

14 Mädchen lernen Wen Do in Leeste

14 Mädchen lernen Wen Do in Leeste

Kommentare