Ehrenamtliche Helfer betreiben Kirchweyher Bekleidungsshop an drei Tagen

DRK setzt Zeichen gegen die Wegwerfgesellschaft

Wenige Euro kostet die Gebrauchtkleidung, die die DRK-Helfer in Kirchweyhe anbieten.
+
Wenige Euro kostet die Gebrauchtkleidung, die die DRK-Helfer in Kirchweyhe anbieten.

Weyhe - Von Sigi Schritt. Wer den Euro sprichwörtlich mehrmals umdrehen muss, ist sicherlich froh, dass es zahlreiche Angebote in Weyhe gibt, die umsonst oder für kleines Geld zu haben sind. Einige davon stellt unsere Sommerserie vor. So hat die Kirchweyher Ortsgruppe des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) mit freiwilligen Helferinnen vor rund einem Monat einen Kleidershop an der Bahnhofstraße eröffnet.

Wer also Kleidung für Kinder, Jugendliche oder Erwachsene jeden Alters sucht, wird im 110 Quadratmeter umfassenden Shop fündig, ist sich Ingrid Söfty, Vorsitzende der Ortsgruppe, sicher. „Wir haben auch Markenqualität unter den sehr gut erhaltenen, aber gebrauchten Sachen, die unsere Damen für wenig Geld verkaufen.“ Das sei nur deshalb möglich, weil zahlreiche Weyher das DRK unterstützen, indem sie ihre Garderobe, darunter auch Markenware von Boss oder Joop, lieber im Shop abgeben als in den Container zu werfen.

Da auch alle Helfer ehrenamtlich Kleidungsstücke annehmen, überprüfen, einsortieren sowie verkaufen und die Kosten für Miete überschaubar sind, könnten Interessierte sich für ein paar Euro komplett einkleiden. Ingrid Söfty weist darauf hin, dass die angebotenen Sachen vielleicht nicht immer der aktuellsten Mode entsprechen, aber „noch absolut in die Zeit hineinpassen“. Es seien Sachen, die man eben auch an die Geschwister oder Freunde weitergeben würde.

Mit diesem Shop möchte das DRK ein Zeichen gegen die Wegwerfgesellschaft setzen. „Wir wollen Menschen einen finanziellen Spielraum ermöglichen, wenn sie bei der Bekleidung deutlich am Preis, aber nicht an der Qualität sparen“, so Söfty. Das Team hat gestern den „Sommerschlussverkauf“ ausgerufen. So gibt es beispielsweise vier T-Shirts für einen Euro.

Geöffnet: Dienstag: 14 bis 17.30 Uhr; Mittwoch: 10 bis 12 Uhr; Donnerstag: 14 bis 17.30 Uhr

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Antifa-Demo gegen rechte Gewalt zieht durch Syke

Antifa-Demo gegen rechte Gewalt zieht durch Syke

Blutiger Dornfelder: ein Krimi-Rotwein-Paket zum Genießen

Blutiger Dornfelder: ein Krimi-Rotwein-Paket zum Genießen

Trauerfeier für Prinz Philip am kommenden Samstag

Trauerfeier für Prinz Philip am kommenden Samstag

Große Anteilnahme am Tod Prinz Philips

Große Anteilnahme am Tod Prinz Philips

Meistgelesene Artikel

Proteste gegen rechte Gewalt – Aktion von Antifa und „Wir sind mehr“

Proteste gegen rechte Gewalt – Aktion von Antifa und „Wir sind mehr“

Proteste gegen rechte Gewalt – Aktion von Antifa und „Wir sind mehr“
Feuerwehr Diepholz: Mobbing als Begründung für Rücktritte

Feuerwehr Diepholz: Mobbing als Begründung für Rücktritte

Feuerwehr Diepholz: Mobbing als Begründung für Rücktritte
Gesucht: Nachfolger mit Zeit für Gespräche

Gesucht: Nachfolger mit Zeit für Gespräche

Gesucht: Nachfolger mit Zeit für Gespräche
Werkstatt an Wohnhaus in Brockum brennt nieder

Werkstatt an Wohnhaus in Brockum brennt nieder

Werkstatt an Wohnhaus in Brockum brennt nieder

Kommentare