Dietrich Struthoff: Bewerberlisten für den Gemeinderat werden erst im Mai beschlossen

CDU Weyhe wählt Kandidaten für den Kreistag

+
Das sind die Kandidaten: Heino Hildebrand, Kurt Meyer, Mara Lancker, Dr. Helgard Struckmeier, Dietrich Struthoff, Anja Kappler, Susanne Peters, Ingrid Söfty, Dr. Dennis Kipker, Uwe Lassak und Andreas Wohltmann (v.l.n.r.).

Weyhe - Die Weyher CDU hat bei ihrer jüngsten Mitgliederversammlung im Leester Veranstaltungsraum Wessels II eine Liste aufgestellt, auf der sich alle Kandidaten für den Kreistag präsentieren. „Die Liste beschließt aber endgültig die Kreisdelegiertenversammlung, die am Dienstag, 19. April, in Neubruchhausen tagt“, sagt der Vorsitzende Dietrich Struthoff. „Wenn es für uns bei der Kommunalwahl im Herbst gut läuft, könnten wir drei Sitze im Kreistag bekommen. Wir schrammten sehr oft am dritten Sitz vorbei.“

Mit der Kandidatenaufstellung für den Gemeinderat lassen sich die Christdemokraten aber noch etwas Zeit. „Erst am Donnerstag, 19. Mai, wollen wir über die beiden Weyher Listen abstimmen“, so Struthoff. Er möchte, dass sein Gemeindeverband wieder mit einer bunten Mischung aus Frauen und Männern in verschiedenen Altersgruppen antritt.

sie

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Rettungskräfte kämpfen mit Regenmassen

Rettungskräfte kämpfen mit Regenmassen

Für diese unglaublichen Dinge können Sie Cola verwenden

Für diese unglaublichen Dinge können Sie Cola verwenden

Das sind die verrücktesten Leichenwagen der Welt

Das sind die verrücktesten Leichenwagen der Welt

50 Jahre AMG: Vollgas von Anfang an

50 Jahre AMG: Vollgas von Anfang an

Meistgelesene Artikel

Sommerpicknick in Asendorf erfreut sich großer Beliebtheit

Sommerpicknick in Asendorf erfreut sich großer Beliebtheit

Schönheits-OPs: Je näher der Strand, desto mehr Silikon

Schönheits-OPs: Je näher der Strand, desto mehr Silikon

Satteldiebstahl in Heiligenrode

Satteldiebstahl in Heiligenrode

Syker Haustechnik macht weiter – mit neuem Namen und alten Bekannten

Syker Haustechnik macht weiter – mit neuem Namen und alten Bekannten

Kommentare