Dieses Bild aus dem Jahr 1969 zeigt ein typisches Siedlungshaus der Nachkriegszeit. Repro: Schritt

„Weyhe früher“: Freitagabend erstes Gruppentreffen

+
Dieses Bild aus dem Jahr 1969 zeigt ein typisches Siedlungshaus der Nachkriegszeit. Repro: Schritt

Weyhe - „Ut de ole Tiet“ lautete der Name einer beliebten Serie in dieser Zeitung, die über das frühere Leben der Menschen in den neun Weyher Ortsteilen Auskunft gibt. Historische Geschichten erfreuen sich großer Beliebtheit, wie die von Corinna Bösche gegründete Facebook-Gruppe „Weyhe früher“ (aktuell knapp 1300 Mitglieder) beweist. Seit ihrer Gründung stellen Teilnehmer private Ansichten ins Netz und diskutieren über die Veränderung des Ortsbilds. Für Freitag, 29. Januar, hat Bösche das erste Gruppentreffen organisiert, das um 19 Uhr im Kirchweyher Hof beginnt. „Es gibt nur 70 Plätze“, sagt sie. Gemeindearchivar Wilfried Meyer will Dias mit Motiven aus vergangenen Jahrzehnten präsentieren. Weiterhin hat Bösche auch den Bürgermeister eingeladen.

Von Sigi Schritt

Mehr zum Thema:

CDU siegt bei Saar-Wahl - SPD profitiert nicht von Schulz

CDU siegt bei Saar-Wahl - SPD profitiert nicht von Schulz

Gewinner und Verlierer: Der Saarland-Wahltag in Bildern

Gewinner und Verlierer: Der Saarland-Wahltag in Bildern

4:1: Deutschland gelingt souveräner Sieg in Aserbaidschan

4:1: Deutschland gelingt souveräner Sieg in Aserbaidschan

Bilder und Noten: DFB-Elf holt souveränen Sieg in Aserbaidschan

Bilder und Noten: DFB-Elf holt souveränen Sieg in Aserbaidschan

Meistgelesene Artikel

Große Resonanz auf den Infotag der Kreismusikschule

Große Resonanz auf den Infotag der Kreismusikschule

Problem Brandschutz: Barrier Grundschule muss auf größten Raum verzichten

Problem Brandschutz: Barrier Grundschule muss auf größten Raum verzichten

„Best Place to Learn“: Lloyd Shoes setzt in der Ausbildung auf Teamarbeit

„Best Place to Learn“: Lloyd Shoes setzt in der Ausbildung auf Teamarbeit

Platz eins für „Lloyd“

Platz eins für „Lloyd“

Kommentare