Modelleisenbahn fasziniert

Ausstellung in Lahausen: Detailreiche Miniaturen in der Eisenbahn-Welt

+
Behutsam bringt Dirk Bojarski die filigrane Modelleisenbahn in Stellung.

In der Aula der Lahauser Grundschule hatten die Eisenbahnfreunde Kirchweyhe schon eine ganze Woche lang mit ihren Modelleisenbahnen gespielt. Sie hatten etwa 30 Module U-förmig durch die Aula geführt. Am Wochenende zeigten sie Besuchern die Ausstellung. Diese sie kamen in Scharen. Viele brachten Kinder und Enkel mit. „Guck mal!“ war der wohl häufigste Ausruf.

Lahausen - Von Heiner Büntemeyer.  Zunächst ziehen die Gleisanlagen mit ihren Weichen, Signalen, Abzweigungen und die Züge für die Aufmerksamkeit der Besucher auf sich. Aber irgendwann fällt deren Blick auch auf die mit Liebe zum Detail gestaltete Landschaft. Die Züge fahren an Wiesen und Feldern entlang und durch Wälder hindurch. Unübersehbar ist der große Felsen, der von einer Burg gekrönt ist. Im Burghof musiziert eine Blaskapelle, Wanderer klettern oder rasten auf einer Bank und schauen auf die Züge hinab, die in den Tunnel im Felsen fahren. Die Strecke führt auf Brücken über Flüsse hinweg, auf denen Boote schippern und an deren Ufer ein Strandbad auf Badegäste wartet. Bevor die Züge am großen Bahnhof eintreffen, fahren sie durch eine Idylle der 60er-Jahre mit Kleingärten und Bauernhöfen mit Pferdegespannen. Sogar der Gittermast, der direkt am Eingang zur Pausenhalle mit roten Blinklichtern die ersten Besucherblicke auf sich zieht, passt in diese Zeit.

Modelleisenbahnausstellung in Lahausen

Die Modelleisenbahnfreunde werkeln an jedem Donnerstag in ihren Bastelkeller an ihrer Eisenbahn-Miniaturwelt. © Jantje Ehlers
Die Modelleisenbahnfreunde werkeln an jedem Donnerstag in ihren Bastelkeller an ihrer Eisenbahn-Miniaturwelt. © Jantje Ehlers
Die Modelleisenbahnfreunde werkeln an jedem Donnerstag in ihren Bastelkeller an ihrer Eisenbahn-Miniaturwelt. © Jantje Ehlers
Die Modelleisenbahnfreunde werkeln an jedem Donnerstag in ihren Bastelkeller an ihrer Eisenbahn-Miniaturwelt. © Jantje Ehlers
Die Modelleisenbahnfreunde werkeln an jedem Donnerstag in ihren Bastelkeller an ihrer Eisenbahn-Miniaturwelt. © Jantje Ehlers
Die Modelleisenbahnfreunde werkeln an jedem Donnerstag in ihren Bastelkeller an ihrer Eisenbahn-Miniaturwelt. © Jantje Ehlers
Die Modelleisenbahnfreunde werkeln an jedem Donnerstag in ihren Bastelkeller an ihrer Eisenbahn-Miniaturwelt. © Jantje Ehlers
Die Modelleisenbahnfreunde werkeln an jedem Donnerstag in ihren Bastelkeller an ihrer Eisenbahn-Miniaturwelt. © Jantje Ehlers
Die Modelleisenbahnfreunde werkeln an jedem Donnerstag in ihren Bastelkeller an ihrer Eisenbahn-Miniaturwelt. © Jantje Ehlers
Die Modelleisenbahnfreunde werkeln an jedem Donnerstag in ihren Bastelkeller an ihrer Eisenbahn-Miniaturwelt. © Jantje Ehlers

Die Strecke verläuft durchgängig zweigleisig und wird in Höhe des Bahnhofes sogar mehrgleisig, damit Züge halten können, während andere durchfahren. Die Anlage wird digital gesteuert, sodass es zu keinem Crash kommt.

Zu den Besuchern zählt auch Wolfram Boberski, der 1986 zu den Gründungsmitgliedern des Vereins gehörte. Er entdeckt unter den Modulen sogar zwei, die er einst mitgestaltet hat und berichtet, dass ein Diavortrag von Wilfried Meyer 1985 Auslöser für die Gründung des Modelleisenbahn-Vereins war.

Den besten Überblick können sich Besucher von der Bühne herab verschaffen. Dort oben haben die Freunde der Bremer Straßenbahn ihre etwas kleinere Anlage aufgebaut. Darin fahren kleine Straßenbahnen und Busse durch eine Stadt. Bei der Gestaltung haben auch sie detailgenau gearbeitet, haben Schaufenster dekoriert und Kioske eingerichtet.

Treffen donnerstags im Bastelkeller

Schließlich steht in einem Klassenraum noch eine Eisenbahnanlage im N-Format. Hier kämpfen Modelleisenbahner zwischendurch mit den Übergängen zwischen den Modulen, weil sie durch die lange Lagerzeit leicht verzogen sind, sodass die filigranen Loks manchmal anhalten, weil der Stromabnehmer keinen Kontakt findet.

Die Modelleisenbahnfreunde treffen sich donnerstags im Bastelkeller der Lahauser Grundschule. Vorsitzender Michael Maas hofft, dass der eine oder andere Besucher bei der Ausstellung Lust bekommen hat, mit an der Anlage zu werkeln.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Drogenboss "El Chapo" muss lebenslang ins Gefängnis

Drogenboss "El Chapo" muss lebenslang ins Gefängnis

Fotostrecke: So lief das Werder-Training am Mittwoch

Fotostrecke: So lief das Werder-Training am Mittwoch

Scheuer für härteres Durchgreifen bei E-Tretrollern

Scheuer für härteres Durchgreifen bei E-Tretrollern

„Württemberg-Cup“: Ristedter Fußball-Turnier geht weiter 

„Württemberg-Cup“: Ristedter Fußball-Turnier geht weiter 

Meistgelesene Artikel

Eine Option für die Zukunft: Neue Zentralklinik im Kreis Diepholz nicht ausgeschlossen

Eine Option für die Zukunft: Neue Zentralklinik im Kreis Diepholz nicht ausgeschlossen

Schimmel auf dem Käse: Gastronomin erneut wegen Hygieneproblemen verurteilt

Schimmel auf dem Käse: Gastronomin erneut wegen Hygieneproblemen verurteilt

Rauchwolke über Ikea-Parkhaus: Feuerwehr muss ausrücken

Rauchwolke über Ikea-Parkhaus: Feuerwehr muss ausrücken

Zusammenprall in Siedenburg: Zwei Frauen im Krankenhaus

Zusammenprall in Siedenburg: Zwei Frauen im Krankenhaus

Kommentare