Corona-Krise spaltet die Wirtschaft

Bild
+
Stellt die Ergebnisse der FDP-Umfrage vor: Andreas Hinderks.
  • Sigi Schritt
    vonSigi Schritt
    schließen

Weyhe – Für eine Umfrage in der Weyher Wirtschaft zur aktuellen Wahrnehmung und Lage der Unternehmer in der Corona-Krise hat die FDP per E-Mail 623 Unternehmen angeschrieben. Wie Andreas Hinderks, Vorsitzender der Liberalen, ergänzt, hätten elf Prozent geantwortet. Der Rücklauf aus den Branchen Groß- und Einzelhandel, Handwerk, Gaststätte, Dienstleistungen und produzierendem Gewerbe sei „für eine solche Umfrage sehr ordentlich und erlaubt repräsentative Rückschlüsse“, findet der Liberale. Die Hälfte aller Betriebe hätten die angebotene Hilfe der Kommune, des Landes oder des Bundes angenommen, sei eines der Ergebnisse. Überwiegend positiv werde die Arbeit der Gemeinde Weyhe gesehen. „Die Unternehmer wollen unterstützt, informiert und kontaktiert werden“, so Hinderks.

Die Corona-Krise werde aber „unterschiedlich wahrgenommen“, sagt Hinderks. Unternehmen seien Aufträge weggebrochen oder verschoben. „Alle gaben an, dass es mehrere Monate dauern wird, bis ein normaler Zustand wieder erreicht wird.“ Die Befragten erwarten laut FDP in irgendeiner Form „Hilfe vom Staat beziehungsweise von der Gemeinde“. Knapp die Hälfte der Befragten blickten optimistisch in die Zukunft und hätten keine Existenzängste. Allerdings halten es 41 Prozent der Unternehmer für möglich, ihren Betrieb schließen zu müssen.

Von den 69 Betrieben, die auf die Umfrage der FDP reagiert haben, wünschten sich von der Politik in Weyhe unter anderem „eine bessere Aufklärung, um Panikängste zu vermeiden“, die Maskenpflicht abzuschaffen und eine „verlässliche Informationsweiterleitung“ zwischen dem Landkreis und den Kleinunternehmen „wie bisher“.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

FC Bayern krönt sich gegen Leverkusen zum Doublesieger

FC Bayern krönt sich gegen Leverkusen zum Doublesieger

Sieg im Elfmeterschießen: Wolfsburg wieder Doublesieger

Sieg im Elfmeterschießen: Wolfsburg wieder Doublesieger

Trumps düstere Botschaft zum Unabhängigkeitstag

Trumps düstere Botschaft zum Unabhängigkeitstag

„Ist das noch Relegation oder schon Kreisliga?“ - Netzreaktionen zu Werder gegen Heidenheim

„Ist das noch Relegation oder schon Kreisliga?“ - Netzreaktionen zu Werder gegen Heidenheim

Meistgelesene Artikel

Brücken-Neubau beendet: A1-Engpass bei Stuhr nach Jahren voller Staus und vielen Unfällen aufgehoben

Brücken-Neubau beendet: A1-Engpass bei Stuhr nach Jahren voller Staus und vielen Unfällen aufgehoben

Ein Angebot (fast) wie vor Corona

Ein Angebot (fast) wie vor Corona

Ausbau der Bassumer Straße kommt später

Ausbau der Bassumer Straße kommt später

Polizei im Landkreis Diepholz trägt künftig Kamera -  Aufnahmen als Beweismittel zulässig

Polizei im Landkreis Diepholz trägt künftig Kamera -  Aufnahmen als Beweismittel zulässig

Kommentare