Gemeinde will Randalierer zur Kasse bitten

Gestohlener Bodenbeckensauger: Belohnung für Hinweise

+
Das in Weyhe verwendete Reinigungsgerät für Schwimmbecken besteht aus einem Steuergerät (grau) und einem Sauger (gelb).

Kirchweyhe - Von Sigi Schritt. Fast zwei Monate ist es her, dass Unbekannte in einer Mainacht im Freibad die Steuereinheit des Bodenbeckensaugers in ein Schwimmbecken geworfen und Schaden angerichtet haben. Die Gründe für diese Tat bleiben weiterhin unklar.

Der Bodensauger dient dazu, schnell und effektiv Verunreinigungen aus den Becken zu beseitigen. Das Steuergerät bleibt dabei am Beckenrand, während der Sauger an einem Schlauch ins Wasser gelassen wird.

Die Gemeinde hatte zwischenzeitlich für Infos zur Ergreifung der Täter eine Belohnung in Höhe von 500 Euro ausgesetzt. Bislang hat sich niemand gemeldet, sagte Donnerstag auf Anfrage die Stellvertreterin des Bürgermeisters, Ina Pundsack-Bleith.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Trump will mit Großkundgebung wieder in die Offensive gehen

Trump will mit Großkundgebung wieder in die Offensive gehen

Sommerfest des Vereins „Rumänische Findelhunde“ in Daverden

Sommerfest des Vereins „Rumänische Findelhunde“ in Daverden

55. Dümmerbrand in Hüde

55. Dümmerbrand in Hüde

MTV Bücken feiert 120-jähriges Bestehen 

MTV Bücken feiert 120-jähriges Bestehen 

Meistgelesene Artikel

Gerätehaus in Leeste feierlich übergeben

Gerätehaus in Leeste feierlich übergeben

NDR berichtet live über Ballonfahrer

NDR berichtet live über Ballonfahrer

Wetterexperte zum Ballon-Fahrer-Festival: „Wind ist unser Hauptfeind“

Wetterexperte zum Ballon-Fahrer-Festival: „Wind ist unser Hauptfeind“

Unfall im Kreisverkehr: Motorradfahrer tödlich verletzt 

Unfall im Kreisverkehr: Motorradfahrer tödlich verletzt 

Kommentare