Band New Jam spielt im Pub

Rockiges von Elvis, Poppiges von Adele

+
Jennifer Bothe, Mark Wetjen und Gerd Bastigkeit (v.l.) bringen Stimmung ins „Shakespeare‘s“.

Kirchweyhe - Von Uwe Goldschmidt. Bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr ist die Weyher Band New Jam im Theaterpub „Shakespeare‘s“ aufgetreten. Während Gerd Bastigkeit als Bandleader, Pianist und Sänger im Juni erstmalig Jennifer Bothe als Gesangsverstärkung präsentierte, trat am Freitagabend auch Drummer Mark Wetjen mit auf die kleine Bühne.

Auf dem Programm der Band mit Kirchweyher Wurzeln standen hauptsächlich bekannte Klassiker der jüngeren Rock- und Popgeschichte, die parallel zum Weinfest das Publikum im klimatisierten Pub begeisterten. Besonders die Stimme der 27-jährigen Bothe überzeugte mit einer großen Bandbreite an Songs und stimmlichen Nuancen. Dies erlaubte ihr, Rockstücke von Elvis Presley und Popsongs von Adele ebenso in eigener Art und Weise zu interpretieren wie sanft, aber kraftvoll gesungene Stücke von Frank Sinatra und Flo Mega. Die Sängerin habe ihren eigenen Stil in die Band eingebracht, erklärte Bastigkeit. Das Repertoire wurde weiterentwickelt und sei nun weniger bluesbetont.

Aber auch der gebürtige Weyher Mark Wetjen konnte am Schlagzeug Akzente setzen. Spielt er sonst als Freelancer in verschiedenen Musicals – demnächst auch in der neuen Disney-Produktion „Aladin“ in Hamburg – und pendelt zwischen Japan und Deutschland, gehört er seit 2008 zur Stammbesetzung der Formation.

Zusammen fand das Trio seine eigene Art auch Titel von Roger Cicero („Ich atme ein“) oder Prince („Purple Rain“) so zu Gehör zu bringen, dass jeder der drei Musiker seinen eigenen Stil mit einbrachte und alle der gespielten Titel praktisch einzigartig waren.

Nach knapp zwei Stunden hervorragender Unterhaltung mit ehrlicher handgemachter Musik hinterließ die Band ein restlos begeistertes Publikum, das bei den nächsten Auftritten des Trios auch eine CD erwerben kann. Veranstaltungstechniker Tobias Häckel hatte diesen Abend, neben der Aufgabe in dem kleinen Raum einen guten Sound zu mischen, auch die Verantwortung übernommen, die Aufnahmen auszusteuern, um das Klangmaterial für die Digitalisierung zu liefern.

Mehr zum Thema:

Wie Jörg Michelson aus Barrien die Welt sieht

Wie Jörg Michelson aus Barrien die Welt sieht

Auf einer Reise Stockholm entdecken

Auf einer Reise Stockholm entdecken

Fußball-Tennis und viel Kopfballspiel: Werder-Training am Donnerstag

Fußball-Tennis und viel Kopfballspiel: Werder-Training am Donnerstag

Warschau will neuen Glanz für Praga

Warschau will neuen Glanz für Praga

Meistgelesene Artikel

Fotograf mit Blick für kleine Wunder

Fotograf mit Blick für kleine Wunder

Appletree: Zeltplatz wird mit Zaun gesichert

Appletree: Zeltplatz wird mit Zaun gesichert

Syrerin rutscht durch Handyvertrag in Schuldenfalle

Syrerin rutscht durch Handyvertrag in Schuldenfalle

B6: Dauerärgernis ist behoben, aber es gibt neue Probleme

B6: Dauerärgernis ist behoben, aber es gibt neue Probleme

Kommentare