Landkreis eingeschaltet

Badeverbot an der Alten Weser

+
Dieser grünliche Schleier führte nun zum Badeverbot an der Alten Weser.

Dreye - Die Gemeinde Weyhe hat am Montag die Badestellen an der Alten Weser überprüft. Dabei haben die Mitarbeiter einen grünlichen Algenschleier am Sandstrand der offiziellen Badestelle gesehen.

Nach Rücksprache mit dem Gesundheitsamt der Diepholzer Kreisverwaltung, das in regelmäßigen Abständen die Wasserqualität an den gemeldeten Badestellen im gesamten Landkreis kontrolliert, erlässt das Rathaus zum Schutz der Badegäste für die Alte Weser ein sofortiges Badeverbot. 

Insbesondere für Kinder und Hunde kann eine gesundheitliche Gefährdung bestehen, da sie sich meistens im Flachwasserbereich aufhalten, in denen es höhere Konzentrationen von Algen und Bakterien gibt, teilt der Umweltbeauftragte Ulf Panten mit. 

Die Gemeinde weist zudem auf Info-Tafeln auf das Badeverbot hin und bittet die Besucher um unbedingte Beachtung. Parallel überprüft der Landkreis durch das Gesundheitsamt die Alte Weser.

Wetterlage wird beobachtet

Je nach Wetterlage könnte es bei sommerlichen Temperaturen jedoch zu einem länger andauernden Badeverbot für den See kommen. Für Rückfragen stehen Christina Mielke unter Telefon 04203/71 144 und Ulf Panten (71 100) zur Verfügung.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Beben auf Ischia: Verschüttete Kinder nach Stunden befreit

Beben auf Ischia: Verschüttete Kinder nach Stunden befreit

Tim Borowski: Seine Karriere in Bildern

Tim Borowski: Seine Karriere in Bildern

Erdbeben auf Ischia: Aus Trümmern befreite Kinder gesund - Elfjähriger rettete Bruder

Erdbeben auf Ischia: Aus Trümmern befreite Kinder gesund - Elfjähriger rettete Bruder

Auto in Aschenstedt von Zug erfasst

Auto in Aschenstedt von Zug erfasst

Meistgelesene Artikel

Barnstorfer Ballon-Fahrer-Festival: Happy End am Himmelszelt

Barnstorfer Ballon-Fahrer-Festival: Happy End am Himmelszelt

Beim Stockcar-Rennen legen Teilnehmer sich gegenseitig aufs Dach

Beim Stockcar-Rennen legen Teilnehmer sich gegenseitig aufs Dach

Gerätehaus in Leeste feierlich übergeben

Gerätehaus in Leeste feierlich übergeben

Wetterexperte zum Ballon-Fahrer-Festival: „Wind ist unser Hauptfeind“

Wetterexperte zum Ballon-Fahrer-Festival: „Wind ist unser Hauptfeind“

Kommentare