Avacon macht Trafohaus vor Kommissariat zum Kunstobjekt

+
Begutachten die Kunstwerke: (v.l.) Avacon-Mitarbeitern Eileen Schöne, Polizistin Lisa Backes, Kommissariatschef Johann-Dieter Oldenburg, Hermann Karnebogen, Miteigentümerin des Grundstücks Andrea Goldmann und Klaus Rogge.

Weyhe - Fassadenmaler aus Potsdam haben Mitte Mai für den Energieversorger Avacon die neue Trafostation vor dem Kommissariat bemalt.

Dabei griffen die Künstler Daniel Siering und Hendrik Uterwedde beim Sprühen nicht nur die Motivideen der Polizisten Lisa Backes, Isabelle Bimek und Timo Putz auf, sondern machten aus einem zweckmäßigen Baukörper ein Kunstobjekt. „Das ist ein Blickfang“, urteilte der Kommissariatschef Johann-Dieter Oldenburg. Gemeinsam mit den Avacon-Mitarbeitern Eileen Schöne, Hermann Karnebogen und Klaus Rogge sowie mit der Miteigentümerin des Grundstücks, Andrea Goldmann, inspizierten sie Motive auf der 16 Quadratmeter großen Fläche, die ein Polizeiauto, eine Zelle, eine Dienstmütze und Kellen zeigen. 

sie

Mehr zum Thema:

Einzelkritik: Wiedwald wieder ein sicherer Rückhalt

Einzelkritik: Wiedwald wieder ein sicherer Rückhalt

Zittern bis zur letzten Sekunde

Zittern bis zur letzten Sekunde

"TANZ Bremen" der letzten Jahre

"TANZ Bremen" der letzten Jahre

Türkische Konsulate widersprechen Spitzel-Vorwürfen

Türkische Konsulate widersprechen Spitzel-Vorwürfen

Meistgelesene Artikel

GTS 2001: Jeder dritte Lehrer krank

GTS 2001: Jeder dritte Lehrer krank

Mundgemachter Pop trifft auf Donald Trump

Mundgemachter Pop trifft auf Donald Trump

Theaterabend wird zum Stehempfang

Theaterabend wird zum Stehempfang

Millionen für eine attraktive Diepholzer Innenstadt

Millionen für eine attraktive Diepholzer Innenstadt

Kommentare