Wagenburg kommt gut an

Auftakt für Summer in the City

+
Steffi Behrens (27) aus Leeste mit Tochter Jule und Oma Marion Seebeck sind zum Marktplatz gefahren, um gemeinsam zu tanzen.

Kirchweyhe - Von Sigi Schritt. Die Hansestädter feiern derzeit die Breminale, die Weyher gestern und an jedem weiteren Donnerstag im Juli die Weyhinale: Die Auftaktveranstaltung zu den Afterwork-Aktionstagen „Summer in the City“ hat am Donnerstag auf dem Marktplatz wieder einmal gezeigt, dass die Bürger der Wesergemeinde es lieben, gemeinsam mit Freunden und Gästen bei angenehmer Musik sowie gutem Essen und Getränken zu feiern und sich zu amüsieren.

Während die eine Hälfte des Marktplatzes noch mit einem Bauzaun abgesperrt ist, hatten sich auf der freien Fläche verschiedene Stände und Wagen platziert, an denen es Getränke und Essen gab. Den Abschluss bildeten der Pfälzer Weintreff auf der einen Seite und eine mobile Bühne auf der anderen.

Hatten die beiden 13-jährigen Mädchen Nathalie und Sarah aus Lahausen anfangs die freie Platzauswahl, um ihre Bilder zu sortieren, sah das Bild etwas mehr als eine Stunde später schon anders aus: Die Bänke um die Biertische füllten sich, und die Plätze wurden rar.

Die volle Kulisse nutzte Bürgermeister Andreas Bovenschulte, um die Gäste in der guten Stube der Wesergemeinde willkommen zu heißen.

Er freue sich, dass das Wetter optimal sei. Es hätte auch leicht „Singing in the Rain“ statt „After-Work-Chill-Out-Experience“ heißen, können. So lobte er die neue Stadtmarketing-Mitarbeiterin Ines Hansemann, die die Idee zu dieser Veranstaltung hatte.

Mehr als eine Stunde nach dem Veranstaltungsbeginn füllen sich die Bänke auf dem Marktplatz. Bürgermeister Andreas Bovenschulte begrüßt die Gäste.

Die Weyher hörten Donnerstag Singer-Songwriter-Pop von Simon Hudson und seiner Band. Zwischen den Sets sorgte DJ Darco aus Weyhe für musikalische Unterhaltung. Das Kalkül der Rathausmitarbeiterin Ines Hansemann ging auf. Die Gäste probierten sich durch.

Am Stand von Rita Soostmeyer (Ribecca) testeten sie Kräuterchampignons sowie Garnelen in Backteig. Wolfgang Johanning aus Rehden kredenzte besonderes Eis. Die Milch dazu kommt von den Kühen seines Hofs, und die Fruchtzutaten, Erd-, Heidel- und Himbeeren, seien als ganze Früchte ebenfalls auf seinem Hof verkocht worden. Sowohl Soostmeyer als auch Johanning wollen beide am nächsten Donnerstag wiederkommen. Dann spielt in der Zeit von 17 bis 22 Uhr Richie Ros.

„Summer in the City“ in Weyhe

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Leipzig verliert auf Schalke - BVB siegt 3:0 in Wolfsburg

Leipzig verliert auf Schalke - BVB siegt 3:0 in Wolfsburg

Parkhausteile stürzen ab - Autos hängen in der Luft

Parkhausteile stürzen ab - Autos hängen in der Luft

Einzelkritik: Kruse und Bartels noch nicht auf Betriebstemperatur 

Einzelkritik: Kruse und Bartels noch nicht auf Betriebstemperatur 

Mittelalter und Fantasy am Burghof Rethem

Mittelalter und Fantasy am Burghof Rethem

Meistgelesene Artikel

Wetterexperte zum Ballon-Fahrer-Festival: „Wind ist unser Hauptfeind“

Wetterexperte zum Ballon-Fahrer-Festival: „Wind ist unser Hauptfeind“

Ein Stück Kirchweyher Hofgeschichte verschwindet

Ein Stück Kirchweyher Hofgeschichte verschwindet

NDR berichtet live über Ballonfahrer

NDR berichtet live über Ballonfahrer

Technischer Defekt setzt Keller komplett unter Wasser

Technischer Defekt setzt Keller komplett unter Wasser

Kommentare