Auch Ortskern Leeste Ausschussthema

Neue Lampen, neues Baugebiet

+
Leeste verändert in den kommenden Jahren sein Gesicht.

Weyhe - Unter anderem mit dem Ortskern Leeste befasst sich heute um 18.30 Uhr im Ratssaal der Bauausschuss. Zum einen geht es um die Billigung der sogenannten Vorbereitenden Untersuchungen. Zum andern soll das Gremium nach der Vorlage der Verwaltung eine Sanierungssatzung gutheißen.

Beides, die aktualisierten Untersuchungen auf Grundlage des Entwurfs von 2010 sowie die Sanierungssatzung, sind Teil des vorgegebenen baurechtlichen Verfahrens. Dazu zählte auch die Infoveranstaltung für Bürger vor kurzem im Rathaus (wir berichteten). Der Ausschuss soll nach dem Wunsch der Verwaltung zudem dem Rat empfehlen, dass der Abschluss der Arbeiten Ende 2023 erreicht wird.

Dann sollen die neuralgischen Punkte Leister Platz, Bahnhofsareal und Leister Platz mehr Aufenthaltsqualität aufweisen, ferner Rahmenbedingungen für den Erhalt des Einzelhandels im Ortskern geschaffen sowie gewerbliche Brachflächen genutzt werden können. Und schließlich möchte es die Verwaltung mit neuen Wegen im Ortskern vor allem in ihrer Mobilität eingeschränkten Bürgern erleichtern, von A nach B zu kommen.

Außerdem berät der Fachausschuss über das Baugebiet Lange Reihe in Erichshof. Im positiven Fall billigt er die Planinhalte und gibt einem beschleunigten Verfahren seinen Segen. Nach dem vorliegenden städtebaulichen Entwurf des Bauträgers „creativ planen und bauen“ sind circa 30 Wohneinheiten für „familienorientierten Hausbau“ wie es in der Vorlage heißt. Das Gebiet befindet sich zwischen der Weserstraße und der Langen Reihe beziehungsweise zwischen Fuhren- und Erichshofer Straße. Gedacht ist an Einfamilien- und Doppelhäuser, der Bauträger möchte dabei eine zweigeschossige Bauweise ermöglicht wissen. Die Grundstücksgrößen liegen bei 550 bis 690 Quadratmetern. Das Gebiet umfasst ebenfalls einen Spielplatz, eine Grünfläche und ein Regenrückhaltebecken.

Weitere Tagesordnungspunkte sind die Umrüstung von Leuchten entlang der Hauptstraße im Rahmen des Straßenbeleuchtungs- und Servicevertrages mit der Avacon sowie ein Sachstandsbericht zum Regionalen Raumordnungsprogramm des Landkreises.

pk

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Eskalation: Palästinenser brechen Kontakt zu Israel ab

Eskalation: Palästinenser brechen Kontakt zu Israel ab

Bilder: Deutsche Frauen holen Sieg gegen Italien

Bilder: Deutsche Frauen holen Sieg gegen Italien

DFB-Frauen auf Kurs EM-Viertelfinale: 2:1 gegen Italien

DFB-Frauen auf Kurs EM-Viertelfinale: 2:1 gegen Italien

Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 

Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 

Meistgelesene Artikel

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

„Summer in the City“: Besucher wünschen sich Fortsetzung

„Summer in the City“: Besucher wünschen sich Fortsetzung

Unwetter erreicht den Bremer Süden mit Hagel, Starkregen und Sturmböen

Unwetter erreicht den Bremer Süden mit Hagel, Starkregen und Sturmböen

Schönheits-OPs: Je näher der Strand, desto mehr Silikon

Schönheits-OPs: Je näher der Strand, desto mehr Silikon

Kommentare