Hagener Straße in Leeste

Asphaltierungsarbeiten abgeschlossen - BTE gibt Übergang frei

+
Angestellte bringen zwischen dem heißen Baumaterial und der Schiene eine sogenannte Dehnungsfuge ein.

Leeste - Von Sigi Schritt. Der motorisierte Verkehr soll bis zum Sonnabend wieder über den Bahnübergang auf der Hagener Straße in Leeste rollen können. Das hat Andreas Bobka, Geschäftsführer der Bremen-Thedinghäuser Eisenbahn (BTE), auf Nachfrage angekündigt.

m Lauf des heutigen Tages erledigten die Fachfirmen letzte Restarbeiten. Am Donnerstag hatten Arbeiter bereits drei Asphaltsschichten übereinandergelegt. Auch wenn diese Baustelle abgeschlossen ist: Die weiteren Arbeiten in Leeste sind es noch nicht. Sie dauern noch bis zum Monatsende an, hieß es.

Arbeiten am Bahnübergang Hagener Straße abgeschlossen

Insgesamt sollen bis dahin 2.400 Meter Schienen in einem neuen Gleisbett verlegt werden. Gebrauchte Betonschwellen, auf denen einst Fernzüge rollten, ersetzen marode Holzschwellen. Die BTE hat insgesamt rund 1.900 davon verlegen lassen, so Bobka.

Lesen Sie auch zum Thema BTE:

- Der BTE-Geschäftsführer im Interview

- Eisenbahn: Groschengrab oder Investition in die Zukunft?

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

H&P Open-Air im Bürgerpark Hoya

H&P Open-Air im Bürgerpark Hoya

Einweihung der Kinderkrippe Sankt Hülfe/Heede

Einweihung der Kinderkrippe Sankt Hülfe/Heede

Dorfgemeinschaftsfest in Hülsen

Dorfgemeinschaftsfest in Hülsen

4. Hafenkonzert in Verden 

4. Hafenkonzert in Verden 

Meistgelesene Artikel

Gerätehaus in Leeste feierlich übergeben

Gerätehaus in Leeste feierlich übergeben

NDR berichtet live über Ballonfahrer

NDR berichtet live über Ballonfahrer

Wetterexperte zum Ballon-Fahrer-Festival: „Wind ist unser Hauptfeind“

Wetterexperte zum Ballon-Fahrer-Festival: „Wind ist unser Hauptfeind“

Unfall im Kreisverkehr: Motorradfahrer tödlich verletzt 

Unfall im Kreisverkehr: Motorradfahrer tödlich verletzt 

Kommentare